Olympia: Zwei Kieler spielen nach Krimi um Gold

Weitere
Samstag, 20.08.2016 // 09:28 Uhr

Ein Krimi war das ersten Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich - mit dem besseren Ende für die Franzosen. Ein echter Thriller war auch das zweite Halbfinale in Rio - und nach 70 nervenaufreibenden Minuten gegen Polen freute sich Dänemark über einen 29:28 (25:25, 16:15)-Erfolg nach Verlängerung und den Finaleinzug. Jetzt spielen mit Rene Toft Hansen und Niklas Landin zwei Kieler um Gold!

Olympia, Halbfinale: Polen - Dänemark: 28:29 (25:25, 15:16)

Zwischen beiden Teams entwickelte sich von Beginn an eine hart umkämpfte Partie. Polen, mit einem überragenden Piotr Wyszomirski (19 Paraden) im Tor, lief immer wieder einem Drei-Tore-Rückstand hinterher. Angeführt von Zehn-Tore-Mann Mikkel Hansen und dem siebenfachen Torschützen Morten Olsen zog Dänemark sogar auf 14:10 davon (24.), doch zu einer klaren Halbzeitführung sollte das nicht reichen: Polen glich kurz vor der Pausensirene aus, ehe Damgaard noch das 16:15 für Dänemark erzielen konnte.

Die zweiten 30 Minuten sahen zunächst die Polen vorn: Krzysztof Lijewski markierte nach 34 Minuten die erste polnische Führung, bis zur 53. Minute blieben die Osteuropäer im Vorteil. Dann traf der Kieler Schlussmann Niklas Landin, mit 13 Paraden ein starker Rückhalt der dänischen Abwehr, zum 23:22 für Dänemark. Der Beginn einer verrückten Schlussphase mit aufopferungvoll kämpfenden Mannschaften, die letztlich Polen jubeln ließ: Daszek glich eine Sekunde vor Schluss mit einem unfassbaren Hüftwurf aus zehn Metern aus. Verlängerung!

Den Frust über den späten Ausgleich spielten sich Niklas Landin, Rene Toft Hansen & Co. bereits in der ersten Hälfte der Extra-Zeit von der Seele: Olsen und Rene Toft legten los, vier Minuten dauerte es, bis Daszek das erste polnische Tor in der Verlängerung erzielen konnte. Mikkel Hansen beantwortete dieses mit dem 29:26 (65.) - eine Vorentscheidung schien gefallen. Aber Wyszomirski nagelte seinen Kasten zu, kein Treffer sollte den Dänen mehr bis zum Schlusspfiff gelingen. Weil aber auch die dänische Abwehr mit Landin dahinter stand, reichte es für Polen nicht mehr: Erst in der 70. Minute erzielte Bielecki den 28:29-Anschluss - zu spät. Dänemark spielt mit zwei Kielern am Sonntag gegen Frankreich um Gold, und Rene Toft Hansen kann sich seinen großen Traum vom Olympiasieg gemeinsam mit seinem Bruder Henrik erfüllen. Polen spielt gegen Deutschland um Bronze.

 

Mehr zum Thema

Die Vorfreude auf die Heim-Weltmeisterschaft 2019 steigt bei den Handball-Fans von Tag zu Tag: Am Sonntag zeigen der THW Kiel und seine Fans ihre Begeisterung für das Turnier der Superlative: Beim Heimspiel gegen den VfL Gummersbach ist die WM-Roadshow der DKB Handball-Bundesliga zu Gast in der Sparkassen-Arena.

18.10.2018

Kiel. Drei Tage nach der Trennung vom Handball-Rekordmeister THW Kiel (siehe THW-Bericht) hat Rückraumspieler Christian Dissinger einen neuen Verein gefunden. Der 26-Jährige schließt sich ab sofort und für zunächst zwei Jahre Vardar Skopje an. Das bestätigte der Verein gestern.

12.10.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird ihren letzten Test vor dem Start der Weltmeisterschaft im eigenen Land in Kiel absolvieren: Am Sonntag, 6. Januar, wird voraussichtlich um 14 Uhr der Panamerika-Meister Argentinien Gegner der DHB-Auswahl sein, die sich vor möglichst großer Kulisse und mit einem guten Spiel Selbstvertrauen für die Titelkämpfe in Deutschland und Dänemark holen will. "Mit...

09.10.2018

Kiel. Am Ende sorgten beide Seiten schnell für klare Verhältnisse: Christian Dissinger ist ab sofort nicht mehr Spieler des THW Kiel. Der Handball-Rekordmeister und der 26-jährige Rückraumspieler einigten sich - wie von unserer Zeitung vorab berichtet - am Montag endgültig auf die Auflösung des bis zum 30. Juni datierten Vertrages (siehe THW-Bericht). Einen neuen Verein hat der Europameister von...

09.10.2018

Christian Dissinger und der THW Kiel gehen ab sofort getrennte Wege. Der 26-jährige Rückraumspieler und der Handball-Rekordmeister einigten sich auf die Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrages.

08.10.2018

Köln. 100 Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel gegen eine vereinte koreanische Mannschaft hat der Deutsche Handballbund (DHB) in Köln das neue Trikot der Handball-Nationalmannschaft präsentiert. Zum ersten Mal werden die Bad Boys das Trikot beim EM-Qualifikationsspiel am 24. Oktober gegen Israel tragen. "Die Vorfreude auf die WM steigt jeden Tag, aber wir wissen auch, wie viel Arbeit noch vor uns...

04.10.2018

Linkshänder Marko Vujin vom THW Kiel fällt einige Wochen aus. Der 33-jährige Rückraumspieler des deutschen Handball-Rekordmeisters musste sich in der vergangenen Woche einem urologischen Eingriff unterziehen. 

25.09.2018

Kiel. THW-Torhüter Andreas Wolff ist nicht nur auf dem Handball-Feld ein gefürchteter Gegner. Am Donnerstag demonstrierte er, dass er auch an der Spiele-Konsole nur schwer zu schlagen ist. Der Hobby-Gamer ließ seine Konkurrenz im Mario-Kart-Duell hinter sich und brach eine Lanze für den E-Sport.

21.09.2018