Olympia: Zwei Kieler spielen nach Krimi um Gold

Weitere
Samstag, 20.08.2016 // 09:28 Uhr

Ein Krimi war das ersten Halbfinale zwischen Deutschland und Frankreich - mit dem besseren Ende für die Franzosen. Ein echter Thriller war auch das zweite Halbfinale in Rio - und nach 70 nervenaufreibenden Minuten gegen Polen freute sich Dänemark über einen 29:28 (25:25, 16:15)-Erfolg nach Verlängerung und den Finaleinzug. Jetzt spielen mit Rene Toft Hansen und Niklas Landin zwei Kieler um Gold!

Olympia, Halbfinale: Polen - Dänemark: 28:29 (25:25, 15:16)

Zwischen beiden Teams entwickelte sich von Beginn an eine hart umkämpfte Partie. Polen, mit einem überragenden Piotr Wyszomirski (19 Paraden) im Tor, lief immer wieder einem Drei-Tore-Rückstand hinterher. Angeführt von Zehn-Tore-Mann Mikkel Hansen und dem siebenfachen Torschützen Morten Olsen zog Dänemark sogar auf 14:10 davon (24.), doch zu einer klaren Halbzeitführung sollte das nicht reichen: Polen glich kurz vor der Pausensirene aus, ehe Damgaard noch das 16:15 für Dänemark erzielen konnte.

Die zweiten 30 Minuten sahen zunächst die Polen vorn: Krzysztof Lijewski markierte nach 34 Minuten die erste polnische Führung, bis zur 53. Minute blieben die Osteuropäer im Vorteil. Dann traf der Kieler Schlussmann Niklas Landin, mit 13 Paraden ein starker Rückhalt der dänischen Abwehr, zum 23:22 für Dänemark. Der Beginn einer verrückten Schlussphase mit aufopferungvoll kämpfenden Mannschaften, die letztlich Polen jubeln ließ: Daszek glich eine Sekunde vor Schluss mit einem unfassbaren Hüftwurf aus zehn Metern aus. Verlängerung!

Den Frust über den späten Ausgleich spielten sich Niklas Landin, Rene Toft Hansen & Co. bereits in der ersten Hälfte der Extra-Zeit von der Seele: Olsen und Rene Toft legten los, vier Minuten dauerte es, bis Daszek das erste polnische Tor in der Verlängerung erzielen konnte. Mikkel Hansen beantwortete dieses mit dem 29:26 (65.) - eine Vorentscheidung schien gefallen. Aber Wyszomirski nagelte seinen Kasten zu, kein Treffer sollte den Dänen mehr bis zum Schlusspfiff gelingen. Weil aber auch die dänische Abwehr mit Landin dahinter stand, reichte es für Polen nicht mehr: Erst in der 70. Minute erzielte Bielecki den 28:29-Anschluss - zu spät. Dänemark spielt mit zwei Kielern am Sonntag gegen Frankreich um Gold, und Rene Toft Hansen kann sich seinen großen Traum vom Olympiasieg gemeinsam mit seinem Bruder Henrik erfüllen. Polen spielt gegen Deutschland um Bronze.

 

Mehr zum Thema

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018

Der norwegische Nationalspieler Harald Reinkind wechselt im Sommer zum THW Kiel. Der 25-jährige Linkshänder kommt vom Liga-Konkurrenten Rhein-Neckar Löwen und unterschrieb beim Handball-Rekordmeister einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

27.04.2018

Linksaußen Raul Santos wird den THW Kiel am Saisonende verlassen. Der 25-jährige Österreicher und der deutsche Handball-Rekordmeister einigten sich auf eine vorzeitige Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2019 datierten Vertrags. Santos, der bislang 60 Einsätze für die Zebras absolvierte, wird künftig für den Liga-Konkurrenten SC DHfK Leipzig auf Torejagd gehen.

26.04.2018