Sigurdsson nominiert vier Kieler für EM-Quali

Weitere
Montag, 24.10.2016 // 12:25 Uhr

Dreimal "W" und vielleicht auch ein "D" für Deutschland: Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat vier Kieler für die Anfang November startende Qualifikation für die Europameisterschaft 2018 in Kroatien nominiert. Neben den drei Olympia-Bronzemedaillengewinnern Andreas Wolff, Steffen Weinhold und Patrick Wiencek soll auch Europameister Rune Dahmke in den Partien gegen Portugal und in der Schweiz zum Einsatz kommen. Damit stellt der Handball-Rekordmeister aus Kiel mit den Füchsen das größte Kontingent an deutschen Nationalspielern.

Sport1 überträgt live

Ob Dahmke, der nach der Nicht-Nominierung für Olympia in den Kader der DHB-Auswahl zurückkehren könnte, allerdings gegen Portugal (Mittwoch, 2. November, 19 Uhr) und in der Schweiz (Samstag, 5. November, 17.45 Uhr) zum Einsatz kommen kann, ist aufgrund der aktuellen Verletzung des Linksaußen noch unklar. Klar ist hingegen, dass Sport1 beide Spiele live übertragen wird. 

12 Europameister im Team

19 Spieler nominierte der Bundestrainer für das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Diese kommt am 31. Oktober in Wetzlar zusammen, um die Qualifikation zur EHF EURO 2018 in Angriff zu nehmen. 13 Spieler des aktuellen Aufgebots gewannen im August Olympiabronze, zwölf waren Europameister, acht waren an beiden Erfolgen beteiligt: Zum ersten Lehrgang der Länderspiel-Saison 2016/17 wandelt sich das Aufgebot mit der Rückkehr der für Rio nicht berücksichtigten Europameister Jannik Kohlbacher, Rune Dahmke, Niclas Pieczkowski und Simon Ernst. "Das spricht für die in den vergangenen Turnieren gezeigte Qualität unseres Kaders und damit für die Arbeit der Liga", sagt Sigurdsson.

Auch Strobel pausiert

Sein Team neu ausrichten muss der Isländer allerdings im linken Rückraum: Christian Dissinger wird aufgrund zahlreicher Verletzungen bis auf Weiteres pausieren, der Gummersbacher Julius Kühn fällt mit verletztem Knie vorerst aus. Zudem legt auch Spielmacher Martin Strobel (Balingen-Weilstetten) in der Nationalmannschaft eine Pause ein. 

Das DHB-Aufgebot:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin, 148 Länderspiele/1 Tor), Andreas Wolff (THW Kiel, 40/5)

Feld: Uwe Gensheimer (Paris Saint-Germain HB, 129/577), Finn Lemke (SC Magdeburg, 41/21), Patrick Wiencek (THW Kiel, 92/212), Tobias Reichmann (KS Vive Kielce, 56/178), Fabian Wiede (Füchse Berlin, 49/95), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen, 62/90), Steffen Weinhold (THW Kiel, 93/243), Steffen Fäth (Füchse Berlin, 41/81), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen, 100/273), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf, 39/84), Philipp Weber (HSG Wetzlar, 0/0), Rune Dahmke (THW Kiel, 20/46), Dominik Weiß (TVB 1898 Stuttgart, 0/0), Simon Ernst (VfL Gummersbach, 26/21), Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig, 19/20), Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar, 19/35), Paul Drux (Füchse Berlin, 40/90)

Reserve: Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Dario Quenstedt (SC Magdeburg); Johannes Sellin (MT Melsungen), Erik Schmidt (TSV Hannover-Burgdorf), Matthias Musche (SC Magdeburg), Nikolai Link (HC Erlangen), Tim Suton (TBV Lemgo), Nicolai Theilinger (HC Erlangen), Daniel Fontaine (Frisch Auf Göppingen)

 

Mehr zum Thema

Mit zwei neuen, interaktiven Elementen rund um die Spiele des THW Kiel steigert der Handball-Rekordmeister in Zusammenarbeit mit "Social Cee" zukünftig die Vorfreude bei seinen Fans und den Spaß während der spannenden Zebra-Partien.

15.11.2018

Ein ganzer Block extra für Studentinnen und Studenten: Für alle Heimspiele der Zebras im Europapokal stellt die Förde Sparkasse jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende können sich mit ihrem Studentenausweis die Tickets im Vorfeld der Spiele in der "Studiale" abholen - solange der Vorrat reicht. 

12.11.2018

Kiel. Die Saison ist in vollem Gange, den THW Kiel erwartet ein heißer Jahres-Endspurt mit wichtigen Spielen in Handball-Bundesliga, DHB-Pokal und EHF-Cup-Qualifikation und in der Liga beginnt sich allmählich das Wechselkarussell zu drehen. Auch die Zebras feilen an ihrer personellen Zukunft - in einer neuen Konstellation.

08.11.2018

Nikola Bilyk, Rückraumspieler des THW Kiel, hat sich beim 37:29-Auswärtssieg in Minden am Kapsel-Band-Apparat des rechten Sprunggelenks verletzt. Dabei wurde auch das Außenband in Mitleidenschaft gezogen. Dies wurde nach einer MRT-Untersuchung am Montag im „Mare Klinikum“ durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters diagnostiziert.

05.11.2018

Der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die gesamte THW-Familie trauern um Egon Beeck. Der langjährige Kommanditist der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG verstarb am 28.10.2018 im Alter von 81 Jahren.

03.11.2018

Graz. Alle Zebras kehrten mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten von den ersten beiden Spieltagen der Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2020 zurück.

30.10.2018

Pristina. Die letzte Pflichtaufgabe ist erledigt, jetzt kann die Heim-Weltmeisterschaft kommen: Die deutschen Handballer haben ihr EM-Qualifikationsspiel beim krassen Außenseiter Kosovo am Sonntag klar mit 30:14 (15:5) gewonnen und biegen nun auf die Zielgerade zur WM-Eröffnung am 10. Januar in Berlin ein. Kapitän Uwe Gensheimer und Franz Semper waren vor rund 2300 Zuschauern in Pristina mit...

29.10.2018

Wetzlar. Elf Wochen vor Beginn der Heim-WM nutzen die deutschen Handballer die Pflichtaufgaben in der EM-Qualifikation zum Testen unter Wettkampfbedingungen. Nach dem Schützenfest gegen Israel (siehe siehe Spielbericht) sollen die Abläufe morgen (19.30 Uhr/Sportdeutschland.TV) im Kosovo weiter verfeinert werden.

27.10.2018