Sportler des Jahres: Ihre Stimmen für Rune oder Dominik!

Weitere
Mittwoch, 06.01.2016 // 10:59 Uhr

Zwei "Zebras" sind für die Wahl zu Kiels "Sportler des Jahres 2015" nominiert: Rune Dahmke und Dominik Klein hoffen auf die Stimmen der vielen THW-Fans, um die begehrte Trophäe jeweils zum ersten Mal in den Händen halten zu können. Bis zum 15. Januar können Sie mit dem Original-Wähl-Coupon aus den Kieler Nachrichten oder online unter www.kn-online.de/sportlerwahl2015 an der traditionsreichen Wahl, die die Tageszeitung und die Kieler Volksbank seit 1992 gemeinsam veranstalten, teilnehmen.

Zebras seit 2003 Dauersieger

Vorjahres-Sieger: Filip Jicha gewann vor Patrick Wiencek und Holstein-Fußballer Marc Heider

In den vergangenen Jahren hatte Filip Jicha, der den THW Kiel im Sommer in Richtung Barcelona verließ, die Wahl zum "Sportler des Jahres" in der Landeshauptstadt dominiert. Drei Mal in Folge und insgesamt vier Mal gewann der Tscheche die Wander-Trophäe, die seit 2003 stets für ein Jahr im Trophäenschrank eines "Zebras" landete. Neben Jicha gewannen seitdem Nikola Karabatic (3 Mal), Christian Zeitz (2), Henning Fritz (2) und Thierry Omeyer (1) den begehrten, futuristischen Pokal. 

Nominiert für sein Lebenswerk: Dominik Klein

Was für ein Comeback: Dominik Klein

Aktuell stehen neun Frauen und 13 Männer im "Aufgebot" für die Wahl zu Kiels "Sportler des Jahres 2015". Nominiert wurde dieses von der Sportredaktion der Kieler Nachrichten. Zum zweiten Mal überhaupt steht Dominik Klein zur Wahl. 2007 landete der Linksaußen nach einem harten Stimmen-Zweikampf knapp hinter Nikola Karabatic auf Platz zwei. Jetzt wurde der erneut nominiert: "Dominik Klein spielte eine starke Saison, kämpfte sich nach einem Kreuzbandriss heran, muss am Saisonende den THW verlassen", schrieb die Redaktion zur Begründung, und: "Nominiert wurde er Dominik Klein auch für sein 'Lebenswerk'".

Vom THW in die Nationalmannschaft: Rune Dahmke

Rune Dahmke: Vom THW-Eigengewächs zum Nationalspieler

Als Dominik Klein 2006 zum THW Kiel wechselte, war Rune Dahmke erst 13 Jahre alt, spielte aber bereits in den Nachwuchs-Mannschaften des Rekordmeisters. Jetzt ist der Positions-Partner von Klein eine der Hoffnungen der deutschen Nationalmannschaft. "Mit erst 22 Jahren der Aufsteiger beim THW Kiel", begründete die Jury die Nominierung von Rune Dahmke für die Sportlerwahl. "Als Linksaußen wurde das Eigengewächs zum Nationalspieler, der bei der Handball-EM im Januar dabei ist."

Wahl bis zum 15. Januar

Die begehrte Trophäe für den "Sportler des Jahres"

Bis zum 15. Januar können Sie mit dem Original-Wähl-Coupon aus den Kieler Nachrichten oder online unter www.kn-online.de/sportlerwahl2015 ihre Stimme für Rune Dahmke oder Dominik Klein abgeben. Unter allen Teilnehmern verlosen die Kieler Nachrichten und die Kieler Volksbank wertvolle Preise: Zu gewinnen gibt es ein iPad inklusive freiem Zugang zum ePaper der Kieler Nachrichten für ein Jahr, einen Wellness-Kurzurlaub auf Rügen, sechs Mal zwei Karten in der Kieler-Volksbank-Loge für das THW-Heimspiel gegen den VfL Gummersbach am 10. Februar sowie fünf mal zwei Karten für den Besuch des Kieler-Volksbank-Balles am 27. Februar 2016 im Kieler Schloss.

 

Mehr zum Thema

Der Startschuss ist gefallen: Ab sofort können sich junge Handballerinnen und Handballer aus ganz Deutschland für die dritte Auflage des von den star Tankstellen ins Leben gerufenen und im Handball einzigartigen Nachwuchsförderkonzeptes THW-YOUNGstar bewerben. Frische Ideen und ein neues Konzept bringen Schwung in den Wettbewerb für zehn- bis 15-jährige Nachwuchstalente, die mit forderndem und...

17.07.2018

Mattias Andersson wird in dieser Saison Trainer Alfred Gislason und Assistenz-Trainer Filip Jicha beim THW Kiel unterstützen. Der ehemalige Weltklasse-Torhüter Andersson, der im Sommer nach seinem insgesamt sechsten deutschen Meistertitel seine erfolgreiche Karriere beendete, wird regelmäßig das Torwart-Training beim Rekordmeister intensivieren.

16.07.2018

Kiel. Erst liefen die Kameras heiß, dann die Zebras: Der THW Kiel ist am Wochenende mit den ersten gemeinsamen Terminen so richtig in die Saisonvorbereitung gestartet. Der Sonnabend stand im Zeichen des großen Fotoshootings, am Sonntag dann baten Coach Alfred Gislason und sein neuer Co-Trainer Filip Jicha ihre Mannschaft zum ersten Training ins Sportforum der Christian-Albrechts-Universität.

16.07.2018

Auszeichnung für Nikola Bilyk: Der Kieler Rückraumspieler wurde von der Europäischen Handball Föderation (EHF) zum "Spieler des Monats Juni" gewählt. Mit der Wahl honorierte die EHF die starke Leistung des Österreichers in den WM-Play-off-Spielen gegen Weißrussland.

10.07.2018

Am 15. August eröffnet der THW Kiel mit dem "sky-goes-REWE"-Cup vor eigenem Publikum in der Sparkassen-Arena die Saison. Neben einem tollen Programm rund um die "Zebras" sowie dem finalen Härtetest gegen die TSV Hannover-Burgdorf wartet ein ganz besonderes Erlebnis auf Kinder zwischen sechs und 14 Jahren: 100 von Ihnen können mit "Supermärkte Nord" ein exklusives "Meet & Greet" mit den Stars des...

04.07.2018

Wer derzeit den Kabinengang in der Sparkassen-Arena betritt, braucht starke Nerven. Dort, wo bei den Heimspielen des THW Kiel konzentrierte Stille herrscht, dröhnt ein Presslufthammer, ziehen Staubwolken durch jede nicht abgeklebte Ritze, herrscht reger Schubkarren-Verkehr: 17 Jahre nach dem großen Umbau der Arena und der Einweihung des Kabinentraktes bekommt der THW Kiel eine neue, zeitgemäße und...

29.06.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft bei der Heim-WM 2019, die vom 10. bis 27. Januar in München, Köln, Berlin, Hamburg, Kopenhagen und Herning ausgetragen wird, in der Vorrunde auf die Teams aus Frankreich, Russland, Serbien, Korea und Brasilien. Das ergab die Auslosung am Montagmittag im Rathaus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Das Auftaktspiel der Heim-WM wird die DHB-Auswahl am...

25.06.2018

Glasgow. Das gab es noch nie: eine Handball-Europameisterschaft der Männer in Deutschland. 2024 ist es soweit. Der dreimalige Weltmeister ist vom 12. bis zum 28. Januar 2024 das erste Land, das alleiniger Ausrichter eines auf 24 Teams vergrößerten EM-Turnieres sein wird. Im Gegensatz dazu werden die beiden XXL-Endrunden zuvor von mehreren Ländern gemeinsam veranstaltet: 2020 von Norwegen, Schweden...

21.06.2018