star und der THW: Hand in Hand für krebskranke Kinder

Weitere
Donnerstag, 15.09.2016 // 09:08 Uhr

10.000 Euro - das ist die Summe, die in der vergangenen Saison durch die beiden "Zebras" Patrick Wiencek und Christian Sprenger zugunsten der Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein "erworfen" wurde. Damit wurde im vierten Jahr der gemeinsamen Spendenaktion von THW-Hauptsponsor star mit dem Rekordmeister ein neuer Meilenstein erreicht.

Wienceks Tore zählen doppelt

Mit den 10.000 Euro, die dank der Spielerpartnerschaft mit dem THW-Profi Patrick Wiencek und seinen Mannschaftskollegen in der vergangenen Saison gesammelt wurden, konnten neue medizinische Geräte und der Fortbestand des eigenen Geräteraums für den Neubau des UKSH gesichert werden. Doppelt zählten die Tore des star-Patenspielers Patrick Wiencek auch in der letzten Bundesliga-Saison 2015/2016 wieder: Für jedes seiner Tore spendeten die star Tankstellen 100 Euro an den UKSH Freunde und Förderverein zugunsten der Kinderkrebsstation am Campus Kiel des UKSH. Als der Nationalspieler wegen einer Knieverletzung im Herbst bis auf Weiteres ausfiel, sollte die tolle Aktion nicht ins Stocken geraten: Die star Tankstellen verpflichteten als Ersatz zwei weitere Patenspieler für die Saison. So haben Christian Sprenger und Igor Anic gemeinsam mit dem 2,01-Meter-Mann Wiencek mit ihren Treffern einen auf 10.000 Euro aufgerundeten Spendenbetrag erspielt. 

29.000-Euro-Spende in vier Jahren

Autogramm für die Klinikclowns: Christian Sprenger

In den vier Jahren der gemeinsamen Aktion sind mittlerweile 29.000 Euro zusammengekommen. Davon sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich medizinische Geräte zur Förderung der Mobilität kranker Kinder angeschafft worden, für die ein eigener Raum eingerichtet wurde. Am 8. September überraschten diesmal mit Christian Sprenger und Patrick Wiencek gleich zwei THW-Stars in Begleitung von star Geschäftsführer und Pressesprecher Wieslaw Milkiewicz die Kinder und machten sich ein Bild von den Ergebnissen ihrer Partnerschaft vor Ort. Zur Erweiterung des Geräteparks wurden in diesem Jahr ein Rudergerät und ein Laufband bestellt. "Es motiviert mich immer wieder, jungen Menschen ihren Klinikalltag fröhlicher und aktiver zu gestalten und so helfen zu können", betont Wiencek, der im Anschluss an den Besuch gemeinsam mit Sprenger fleißig Autogramme für die kleinen Fans schrieb. 

"Großartige Perspektive für unsere Patienten"

Patrick Wiencek und Christian Sprenger (THW Kiel) mit Patientin Janina, Prof. Dr. Martin Schrappe (UKSH), CEO Wieslaw Milkiewicz (ORLEN Deutschland GmbH) und PD Dr. Gunnar Cario (UKSH).

Auch in der neuen Saison 2016/2017 geht Wiencek wieder auf Torjagd, um zusammen mit den star Tankstellen Spenden zu sammeln. "Mit unserem langfristigen Engagement können wir wirklich helfen und nachhaltig Farbe in den Krankenhausaufenthalt der Kinder bringen. Deshalb werden wir die erfolgreiche Initiative auch in der fünften Saison und sicherlich darüber hinaus fortführen. Schließlich haben wir mit dem THW Kiel in diesem Jahr einen Sponsoringvertrag für weitere drei Jahre unterschrieben. Besonders gerührt sind wir in diesem Jahr von der Eigeninitiative des Stationspersonals, das unter Anleitung eines ihrer Physiotherapeuten ein einmal die Woche stattfindendes star Trainingsprogramm entwickelt hat, mit dem die Kinder mithilfe der gespendeten Geräte gemeinsam ihre Mobilität zurückgewinnen können", erklärt Wieslaw Milkiewicz. Prof. Dr. Martin Schrappe, Direktor der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, ergänzt: "Aufgrund dieser Planungssicherheit ist klar, dass wir auch im Rahmen des großen UKSH-Neubauprojektes im neuen Mutter-Kind-Zentrum einen Raum für die von star gespendeten Geräte einplanen werden, der noch optimaler genutzt werden kann. Diese Partnerschaft überrascht uns immer wieder und ist eine großartige Perspektive für unsere Patienten."

 

Mehr zum Thema

Hannover/Kiel. Der erlösende Anruf für Christian Prokop kam am Montagnachmittag um kurz nach drei. Trotz des desolaten EM-Auftritts in Kroatien und interner Verwerfungen bleibt der Bundestrainer im Amt und soll die deutschen Handballer bei der Heim-WM 2019 zu einer Medaille führen. "Er war sehr erfreut über die Entscheidung", berichtete DHB-Sportvorstand Axel Kromer über das Telefonat mit Prokop....

20.02.2018

Kiel/Hannover. Heute entscheidet die Spitze des Deutschen Handballbundes (DHB) in einem Hannoveraner Flughafenhotel über die Zukunft von Bundestrainer Christian Prokop. Im Mittelpunkt des Handball-Gipfels steht das Ergebnis der Analyse des desaströsen EM-Abschneidens, die Sportvorstand Axel Kromer nach Informationen unserer Zeitung mittags dem zehnköpfigen DHB-Präsidium vorstellen wird. Alles...

19.02.2018

Der THW Kiel hat mit Christian Zeitz im Sommer 2016 eine schriftliche Vereinbarung über den Abschluss eines bis zum 30.06.2018 befristeten Spielervertrages geschlossen. Dieser zweijährigen Befristung entsprechend, haben der THW Kiel und Christian Zeitz gemeinsam das Spielrecht bis zum 30.06.2018 beantragt. Die Eingehung von befristeten Vertragsbeziehungen ist im Profisport üblich.

16.02.2018

Kiel. Lucas Firnhaber wird den THW Kiel am Saisonende verlassen und zum Zweitligisten TuSEM Essen wechseln. Der 20-jährige Rückraum-Linkshänder unterschrieb dort einen Vertrag bis 2020, das teilte der Revierklub am Donnerstag mit.

16.02.2018

Kiel. So ein paar Kilo im Arm - da strahlt Patrick Wiencek. Seit ein paar Tagen kann der 28-Jährige den kleinen Paul (geboren am 30. Januar) an sein Herz drücken. Und jetzt kommt auch noch die "Sportler des Jahres"-Trophäe hinzu. Da kommt der Abwehrchef des Handball-Rekordmeisters THW Kiel aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus: "Das ist eine Riesen-Ehre."

13.02.2018

Patrick Wiencek ist Kiels "Sportler des Jahres 2017"! Zum ersten Mal überhaupt wurde der Kieler Kreisläufer bei der prestigeträchtigen Abstimmung der Kieler Nachrichten zum beliebtesten Sportler der Landeshauptstadt gewählt. Mit 4318 Punkten setzte sich der 28-Jährige klar gegen seinen Teamkollegen Domagoj Duvnjak (3535) durch. Beide setzten damit eine Tradition fort: Zum 14. Mal in Folge gewann...

12.02.2018

Große Ehre für Domagoj Duvnjak: Der Kieler Spielmacher wurde von der Internationalen Handballföderation (IHF) für die Wahl zum "Welthandballer des Jahres 2017" nominiert. Bis zum 20. Februar haben Fans die Gelegenheit, ihre Stimme für "Dule" online auf der Seite der IHF abzugeben! Für Duvnjak ist es die ingesamt fünfte Nominierung in Folge, 2013 hatte der kroatische Nationalspieler den...

06.02.2018

Kiel. Die Nachwirkungen der Europameisterschaft beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel sind schlimmer als erwartet. Herrschte zu Wochenbeginn noch Vorfreude bei Trainer Alfred Gislason auf den Punktspielstart ins Jahr 2018, stellte sich jetzt heraus, dass Kapitän Domagoj Duvnjak für weitere zwei Wochen ausfällt. Die Zebra-Verantwortlichen üben darum scharfe Kritik am kroatischen Verband.

04.02.2018