THW-Business-Frühstück: Mit dem Netzwerk in den Tag

Weitere
Donnerstag, 07.04.2016 // 10:22 Uhr

Leckerer Kaffeegeruch liegt in der Luft, frischer Orangensaft macht die Runde, Spiegeleier werden im Akkord gebraten, und auf den reichlich gedeckten Tischen locken Käse- und Wurstspezialitäten genauso wie Obstsalat: Zum ersten Mal überhaupt trafen sich Donnerstagmorgen Partner und Sponsoren des Rekordmeisters zum Business-Frühstück des THW Kiel im sonnendurchfluteten VIP-Raum Schweden der Sparkassen-Arena. Mittendrin: THW-Trainer Alfred Gislason, die Europameister Steffen Weinhold und Rune Dahmke sowie THW-Geschäftsführer Thorsten Storm.

Stärkte sich für sein Comeback: Steffen Weinhold

Eine Premiere, die Lust auf mehr machte: Steffen Weinhold freute sich über das Frühstück, da er ansonsten "um diese Zeit laufen müsse". Trainer Alfred Gislason erklärte seinem Linkshänder augenzwinkernd, dass die gemeinsame Mahlzeit lediglich den Zeitpunkt der Laufeinheit "ein wenig nach hinten geschoben" habe. Und Rune Dahmke berichtete, dass nach den jüngsten Länderspielen ab sofort die volle Konzentration dem Saison-Endspurt mit dem THW Kiel gelte: "Wir haben noch einiges vor."

Gut gelaunt in den Tag: Steffen Weinhold, THW-Trainer Alfred Gislason und Jugend-Koordinator Klaus-Dieter Petersen

Die Besucher des Business-Frühstücks bekamen auch Informationen aus erster Hand. So hofft Weinhold nach seiner langen Verletzungspause auf ein Comeback im Champions-League-Viertelfinale gegen Barcelona: "Die Entscheidung über meine Einsatzfähigkeit treffen die Ärzte und ich, aufstellen muss mich aber der Trainer." Dahmke erzählte, dass er mit der Drucksituation in Kiel ganz pragmatisch umgehe: "Ich fokussiere mich auf mein Team und mein Spiel. Alles andere lenkt nur vom eigentlichen Ziel ab." Und Gislason verriet, dass für ihn zwei Mal die Woche Radfahren auf dem privaten Entspannung-Programm stehe: "Dabei kann ich abschalten, das brauche ich."

Künftig einmal im Monat

Netzwerken in entspannter Atmosphäre: das Business-Frühstück des THW Kiel

Gespräche, Informationen und das Netzwerk: Das Business-Frühstück des THW Kiel soll künftig an jedem ersten Werk-Donnerstag im Monat stattfinden. Immer werden Gesprächspartner des THW Kiel dabei sein, aber auch Unternehmen sollen die Möglichkeit zur Kurzvorstellung bekommen. Im Mittelpunkt steht neben der Kontaktpflege und dem gegenseitigen Kennenlernen des THW-Netzwerkes aber das Frühstück: Nach der Stärkung und dem ersten leckeren Kaffee des Tages geht es ab 9 Uhr gestärkt in den Arbeitstag.

Tolles Ambiente: Im VIP-Raum Schweden wurde aufgetischt

Die Idee des THW Kiel, für Partner und Sponsoren des Rekordmeisters ab 7.30 Uhr ein gemeinsames, hochwertiges Business-Frühstück anzubieten, kam an: Rund 90 Gäste begrüßte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm zur ersten Auflage des morgendlichen Events, das künftig monatlich stattfinden soll. "Die Resonanz ist klasse. Wir freuen uns auf viele tolle Gespräche am Morgen", sagte Thorsten Storm. Schon die Begrüßungsrunde, in der sich jeder Gast kurz vorstellte, war ein Schritt zum neuen Frühstücks-Netzwerk beim THW Kiel.

 

Mehr zum Thema

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019

Beim EHF-Cup-Qualifikationsspiel gegen Drammen feierte ein ganz besonderer Fanblock seine Premierte: Die Förde Sparkasse, langjähriger Partner des THW Kiel, hatte einen exklusiven Block für Studentinnen und Studenten reserviert. Auch für die kommenden drei Heimspiele der Zebras im EHF-Cup stellt die Förde Sparkasse wieder  jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende...

31.01.2019

Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vor dem Neustart mit dem THW Kiel: Am Mittwoch feierten die "Zebras" das große Wiedersehen nach der WM-Pause. In Glückstadt bestritten sie ein ein vom THW-Partner Provinzial möglich gemachtes Testspiel aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des MTV Herzhorn. Dabei konnten sich die rund 700 Fans in der Glückstädter Sporthalle...

30.01.2019

Ab sofort haben THW-Fans wieder in Kiel einen Anlaufpunkt für Fragen, Fanartikel und den Ticketservice: In den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 ist der THW-Fanservice montags, donnerstags und freitags erreichbar.

30.01.2019

Fotos mit den "Zebras" sind besondere Erinnerungen an THW-Spiele. Jetzt können Fans des Rekordmeisters mit ihren THW-Fotos tolle Preise gewinnen: Die "star Tankstellen", Hauptsponsor und offizieller Auftankpartner des THW Kiel, verlosen unter allen Einsendungen auf der Seite www.star.de/aktionen/halbzeitaktion 6x2 Tickets für das Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Magdeburg. Und die Gewinner können...

29.01.2019

Kiel hat zwei neue Weltmeister: Am Sonntagabend gewannen Niklas und Magnus Landin vom THW Kiel mit Dänemark souverän den Titel. In einem einseitigen Finale hatte Norwegen, mit dem Kieler Harald Reinkind, gegen entschlossene Dänen in deren Heimhalle in Herning nicht den Hauch einer Chance. Bereits zur Pause hatten die abwehrstarken Dänen, angefeuert von 15.000 enthusiastischen Fans - darunter...

27.01.2019