THW Kiel erneut zuschauerstärkster Handball-Club

Weitere
Mittwoch, 20.07.2016 // 15:47 Uhr

Der THW Kiel hat seine Handball-Spitzenposition in der Fan-Gunst auch in der abgelaufenen Saison behauptet: Die 17 Bundesliga-Heimspiele der "Zebras" in der Sparkassen-Arena waren allesamt ausverkauft. Wie das Fachmagazin "Stadionwelt" berichtet, rangiert der Rekordmeister mit einem durchschnittlichen Besuch von 10.285 Fans pro Heimspiel auch 2015/2016 an der Spitze aller Handball-Clubs in Deutschland.  

174.845 Fans in der Bundesliga

Auf der Liste der Top100 der zuschauerstärksten Vereine in Deutschland belegt der THW Kiel Rang 40 - noch vor einigen Fußball-Zweitiligisten. Fünf Plätze vor den "Zebras" platziert sind die Eisbären Berlin, die wie schon im Vorjahr der beste Nicht-Fußball-Verein im Ranking sind. In Kiel besuchten insgesamt 174.845 Fans allein die Bundesliga-Heimspiele des deutschen Rekordmeisters. Eine Auslastung von 100 Prozent - die unter anderem auch die Fußballer des FC Bayern München erreichten. Die Spitze des Top100-Ranking des Fachmagazins "Stadionwelt" behaupten die Fußballer von Borussia Dortmund mit durchschnittlich 81.178 Besuchern pro Partie.

86.370 Zuschauer in der Königsklasse

Auch in der "VELUX EHF Champions League", die nicht in dem Ranking erfasst wurde, ist der THW Kiel ein Zuschauermagnet: Insgesamt 86.370 und damit durchschnittlich 9596 Zuschauer besuchten die neun Heimspiele in der Königsklasse des europäischen Handballs. Damit lockten die THW-Handballer allein in der vergangenen Saison insgesamt mehr als 250.000 Fans in die Kieler Sparkassen-Arena. Und auch auswärts zieht der deutsche Rekordmeister in Europa: Im Schnitt besuchten rund 4.800 Fans die Auftritte der "Zebras" in fremder Halle, ohne die "Geisterkulisse" in Istanbul läge diese Zahl sogar noch deutlich höher.  

Sieben Top-Begegnungen in der Königsklasse

Auch in der kommenden Spielzeit lohnt sich ein Besuch der Sparkassen-Arena in der Königsklasse: Noch bis Freitag gibt es die Champions-Card für alle sieben Heimspiele gegen den FC Barcelona, Paris Saint-Germain, den BSV Bjerringbro-Silkeborg, Orlen Wisla Plock, die Kadetten Schaffhausen, Telekom Veszprem und die SG Flensburg-Handewitt in der "VELUX EHF Champions League".

Hier gibt es die Champions-Card

Erhältlich ist die Champions-Card zum Vorzugspreis (ab 85 Euro) nur noch bis Freitag in der THW-Geschäftsstelle (Ziegelteich 30, Montag bis Freitag 9-16 Uhr). Stammblatt-Inhaber müssen dabei ihr Original-Stammblatt vorlegen und sich ausweisen.  Holt man für Freunde, Verwandte, Kollegen, Sitznachbarn … die neue Dauerkarte ab, benötigt man auf jeden Fall eine Kopie des Personalausweises des jeweiligen Stammblattinhabers zur Legitimation und zum Datenabgleich. Bis zum 22. Juli kann man die Champions-Card auch online zum Vorzugspreis erwerben: Im Ticketshop des THW Kiel können bereits registrierte Champions-Card-Inhaber ihr Vorkaufsrecht wandeln und sich die Karten bequem nach Hause schicken lassen. Die "neuen" Champions-Cards mit Stammblatt werden im freien Verkauf online, im Ticketcenter, auf der THW-Geschäftsstelle und telefonisch unter 01806 30 02 34 (0,20 Euro aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro aus dem deutschen Mobilfunknetz) angeboten. 

 

Mehr zum Thema

Kiel. THW-Torhüter Andreas Wolff ist nicht nur auf dem Handball-Feld ein gefürchteter Gegner. Am Donnerstag demonstrierte er, dass er auch an der Spiele-Konsole nur schwer zu schlagen ist. Der Hobby-Gamer ließ seine Konkurrenz im Mario-Kart-Duell hinter sich und brach eine Lanze für den E-Sport.

21.09.2018

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018

Der THW Kiel hat das letzte Testspiel vor dem Saisonstart in der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei Haslum HK in Norwegen setzten sich die Zebras am Samstagabend deutlich mit 41:28 (22:12) durch. Beste Torschützen vor 2250 Zuschauern in der erstmals ausverkauften Nadderud-Arena waren auf Kieler Seite Niclas Ekberg (6/1) und Nikola Bilyk (6), die beide nur im ersten Durchgang zum Einsatz kamen,...

25.08.2018