THW macht Schule: Das sind die Gewinner!

Weitere
Montag, 01.02.2016 // 12:15 Uhr

Mit großem Einsatz und viel Kreativität haben sich mehrere hundert Schüler der Klassenstufen 3 bis 6 aus dem Verbreitungsgebiet der Kieler Nachrichten an der großen Aktion "THW macht Schule" beteiligt. Sie haben gesägt, gebastelt, gemalt, gefilmt oder gerappt - und das alles, um einmal einen Star des THW Kiel live an der eigenen Schule zu erleben. Die besten zehn Einsendungen können nun jubeln: Sie dürfen sich nun auf einen abwechslungsreichen Handball-Vormittag mit dem THW Kiel freuen!

Abwechslungsreicher Handball-Vormittag

Die Drittklässler der Grundschule Gadeland (Neumünster) stellten mit ihrer Bastelarbeit die Schluss-Szene aus dem Champions-League-Spiel gegen Veszprem nach

Die zehn Gewinner-Schulen können sich nun auf einen abwechslungsreichen Handballvormittag mit dem THW Kiel und einem erfahrenen Trainerteam von handball-camp.de freuen. "Wir können es kaum erwarten, die vielen gespannten Kindergesichter zu sehen, wenn einer der THW-Profis die Schul-Halle betritt", sagt Cirien Bech von handball-camp.de. "Wir sind uns sicher, dass es wieder einmal gelingen wird, viele Schulkinder von der Sportart Handball zu begeistern. Sollte sich das ein oder andere Kind nach diesem Schultag dazu entscheiden, auch im Verein weiter Handball spielen zu wollen, war die Aktion ein voller Erfolg." Bei den Trainingsübungen und -stationen stehen Spiel und Spaß im Vordergrund. Minispiele und koordinative Aufgaben sorgen für viel Abwechslung bei allen Teilnehmern - begleitet von dem THW-Star, der auch den ein oder anderen Tipp für die handballbegeisterten Kinder parat haben wird. In einer abschließenden Fragerunde haben alle Kinder dann die Möglichkeit, Dinge zu erfahren, die sie schon immer einmal von ihrem Idol wissen wollten. Im Anschluss gibt es Autogramme vom THW-Star - und das für jeden der maximal 100 Schüler.

Mannschaftsbus und Miniatur-Arena

Die dritte und vierte Klasse der Grundschule am Nord-Ostsee-Kanal aus Schinkel baute den Mannschaftsbus des THW Kiel aus Sperrholz nach.

So hatten die Schüler der dritten und vierten Klasse der Grundschule am Nord-Ostsee-Kanal aus Schinkel den Mannschaftsbus des THW Kiel aus Sperrholz nachgebaut - mit Sponsorenaufdruck, selbst gemalten Spieler-Bildern hinter den Fenstern und dem Kennzeichen "KI-EL 1", mit dem auch das Original durch die Lande fährt. Viel Energie steckten auch die Drittklässler der Grundschule Gadeland (Neumünster) in ihr Bewerbungs-Werk: Sie stellten mit selbstgebastelten Figuren die komplette Szenerie des Siegtreffers von Dominik Klein bei seinem Comeback-Spiel gegen Veszprem nach - detailverliebt inklusive Zuschauern, einer leuchtenden LED-Werbebande und sogar den Original-Farben der Schuhe der zu diesem Zeitpunkt auf dem Feld stehenden Spieler. Toll war auch der Beitrag der Gartenstadtschule Neumünster: Die Viertklässler hatten sich den Slogan "Nehmt uns mit auf eine Handballreise" ausgedacht und passend dazu einen Heißluftballon mit den Schülern an Bord gebastelt. 

Vierte Auflage

Sportlicher Hein Daddel: Die Grundschule Surendorf bastelte diese THW-Maskottchen auf Sportschuh-Basis

Zum vierten Mal veranstaltet der Rekordmeister gemeinsam mit seinen Partnern Provinzial, Förde Sparkasse, hella Mineralwasser, handball-camp.de und den Kieler Nachrichten die beliebte THW-Schultour – und das Interesse an einem tollen Handballvormittag mit professionellen Trainern und einem THW-Star ist ungebrochen. "Wir haben erneut unglaublich kreative Bewerbungen erhalten", sagt Alexander Behnfeld, THW-Projektleiter der "THW macht Schule"-Tour. "Man merkt, dass sich die Kinder von Jahr zu Jahr intensiver mit dem THW Kiel beschäftigen. Die Qualität der Einsendungen machte es uns schwierig, tatsächlich zehn Gewinnerschulen auszuwählen."

Zusatz-Gewinnchance "Klassenzimmer Sparkassen-Arena"

"Wir bedanken uns für die tollen Zuschriften. Sie haben gezeigt, wie sehr bereits die ganz jungen Menschen der Region hinter unserem Verein stehen. Jetzt hoffen wir auf viele fröhliche und spannende Trainingsstunden in den 'Sieger-Schulen'", freut sich Alexander Behnfeld auf den Start von "THW macht Schule". Alle Bewerber haben jetzt noch die Chance auf die Teilnahme am Projekt "Klassenzimmer Sparkassen-Arena", die separat durch die Jury vergeben wird: Gemeinsam mit der Förde Sparkasse ermöglicht der THW Kiel dieser ausgewählten Gewinnerschule einen Blick hinter die Kulissen bei einem Heimspiel der "Zebras".

Die Gewinner der "THW macht Schule"-Aktion sind: Fritz-Reuter-Schule Kiel, Gemeinschaftsschule Lütjenburg; Gemeinschaftsschule Probstei, Grundschule Surendorf, Gemeinschaftsschule Nortorf, Gustav-Peters-Schule Eutin, Gartenstadtschule Neumünster, Grundschule am Nord-Ostsee-Kanal Schinkel, Grundschule Gadeland (Neumünster) und Gemeinschaftsschule Probstei (Schönberg).

 

Mehr zum Thema

Ein ganzer Block extra für Studentinnen und Studenten: Für alle Heimspiele der Zebras im Europapokal stellt die Förde Sparkasse jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende können sich mit ihrem Studentenausweis die Tickets im Vorfeld der Spiele in der "Studiale" abholen - solange der Vorrat reicht. 

12.11.2018

Kiel. Die Saison ist in vollem Gange, den THW Kiel erwartet ein heißer Jahres-Endspurt mit wichtigen Spielen in Handball-Bundesliga, DHB-Pokal und EHF-Cup-Qualifikation und in der Liga beginnt sich allmählich das Wechselkarussell zu drehen. Auch die Zebras feilen an ihrer personellen Zukunft - in einer neuen Konstellation.

08.11.2018

Nikola Bilyk, Rückraumspieler des THW Kiel, hat sich beim 37:29-Auswärtssieg in Minden am Kapsel-Band-Apparat des rechten Sprunggelenks verletzt. Dabei wurde auch das Außenband in Mitleidenschaft gezogen. Dies wurde nach einer MRT-Untersuchung am Montag im „Mare Klinikum“ durch die medizinische Abteilung des Rekordmeisters diagnostiziert.

05.11.2018

Der Aufsichtsrat, die Gesellschafter und die gesamte THW-Familie trauern um Egon Beeck. Der langjährige Kommanditist der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG verstarb am 28.10.2018 im Alter von 81 Jahren.

03.11.2018

Graz. Alle Zebras kehrten mit der maximalen Ausbeute von vier Punkten von den ersten beiden Spieltagen der Qualifikation zur Handball-Europameisterschaft 2020 zurück.

30.10.2018

Pristina. Die letzte Pflichtaufgabe ist erledigt, jetzt kann die Heim-Weltmeisterschaft kommen: Die deutschen Handballer haben ihr EM-Qualifikationsspiel beim krassen Außenseiter Kosovo am Sonntag klar mit 30:14 (15:5) gewonnen und biegen nun auf die Zielgerade zur WM-Eröffnung am 10. Januar in Berlin ein. Kapitän Uwe Gensheimer und Franz Semper waren vor rund 2300 Zuschauern in Pristina mit...

29.10.2018

Wetzlar. Elf Wochen vor Beginn der Heim-WM nutzen die deutschen Handballer die Pflichtaufgaben in der EM-Qualifikation zum Testen unter Wettkampfbedingungen. Nach dem Schützenfest gegen Israel (siehe siehe Spielbericht) sollen die Abläufe morgen (19.30 Uhr/Sportdeutschland.TV) im Kosovo weiter verfeinert werden.

27.10.2018

Wetzlar. Lange nach Spielende machte Franz Semper am Mittwochabend in der Rittal Arena in Wetzlar Fotos mit Freunden und Familie, die allesamt Semper-Masken vor dem Gesicht trugen. Frech hatte sich der 21-Jährige vom SC DHfK Leipzig beim 37:21 der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB, siehe Spielbericht) gegen Handball-Zwerg Israel ins Bewusstsein der Fans gespielt. Bei der...

26.10.2018