THW-YOUNGstar: Jetzt bewerben!

Weitere
Sonntag, 23.10.2016 // 13:03 Uhr

Der Startschuss für die Herbst-Camps 2016 und somit die erste Stufe im Förderkonzept THW-YOUNGstar ist gefallen. Ab sofort halten Camp-Leiter und -Trainer Ausschau nach besonders talentierten Nachwuchshandballerinnen und Handballern. Aber auch alle Handballfans, die nicht an einem Camp teilnehmen, können Bewerbungen über ein ausgefülltes Spielerprofil mit Foto oder Video unter www.young.star.de einsenden. Werdet THW-YOUNGstar!

Camps

Junge Handball-Talente in Deutschland fördern - das ist das Anliegen von THW-YOUNGstar

Hast Du das Zeug zum THW-YOUNGstar? Unter diesem Motto suchen die star Tankstellen, THW Kiel und Handball-Camp in den kürzlich gestarteten Herbst-Camps nach jungen Talenten für Deutschlands innovatives Handball-Förderkonzept. Gesucht sind kleine und große Nachwuchsstars im Alter von 10 bis 15 Jahren, die für ihren Lieblingssport brennen. Sie haben die Chance, sich in insgesamt 25 deutschlandweiten Camps supported by star bis Anfang November in den Vordergrund zu spielen. Wer schafft es, die Trainer bei Spielen, Einzel- und Teamwettbewerben auf sich aufmerksam zu machen? Vergeben werden hier - für die anschließenden Tagescamps in Hamburg, Berlin und Nordrhein-Westfalen - jeweils sechs Plätze.

Online

Online: Natürlich haben auch alle anderen Handballkids die Chance, einen Platz in den Tagescamps zu gewinnen. Ab sofort ist dafür die offizielle Bewerbe-Plattform unter www.young.star.de bis 4. November online. Mit dem Ausfüllen eines persönlichen Spielerprofils plus Handball-Actionfoto oder kurzem Videoclip kommen die Handballkids ihrem persönlichen Traum schon einen Schritt näher. Durch ein Social-Media-Voting und eine Jury werden weitere Plätze für die Tagescamps vergeben.

So gehts weiter

Hand in Hand für die Talentförderung: Patrick Wiencek, Mannhard Bech, Wieslaw Milkiewicz, Andreas Wolff, Klaus-Dieter Petersen und Thorsten Storm (v.li.)

In der zweiten Stufe kämpfen insgesamt 48 ausgewählte talentierte Kinder und Jugendliche um einen Platz im Wochenendcamp in Kiel: Individuelles Training und zwei aufregende Tage im Umfeld des deutschen Rekordmeisters THW Kiel warten in der dritten Stufe auf die Kids. Ein von jedem Teilnehmer erstelltes Kurzvideo mit anschließendem Social-Media-Voting entscheidet über die "Allstar-Sieben" für Stufe vier: Die verbleibenden Talente kommen in einer star-Exzellenzwoche zusammen und erleben hautnah was es bedeutet, wie ein Profihandballer zu leben und zu trainieren. In der finalen Phase schlägt eine Jury zwei Teilnehmer zum Social Media-Voting für den THW-YOUNGstar vor. Der Gewinner darf sich über ein einmaliges Stipendium im Umfeld des THW Kiel und Kontakt mit den Patenspielern Andreas Wolff und Patrick Wiencek freuen.

Daumen drücken für den Traum vom THW-YOUNGstar

Handball-Camp Gründer Mannhard Bech ist bereits auf die ersten Talente aus Herbst-Camps und Online-Anmeldungen gespannt. "Gemeinsam mit unseren Partnern star und THW Kiel haben wir in den letzten Monaten viel Engagement und Zeit in das Programm THW-YOUNGstar gesteckt. Ich bin daher sehr glücklich, dass wir nun den Startschuss für die erste Stufe geben konnten", so der erfahrene Jugendtrainer- und Ausbilder zufrieden. Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer und Pressesprecher der Tankstellenmarke star ergänzt: "Mit den Sichtungen in Handball-Camps oder der Online-Bewerbung haben wir für leidenschaftliche Handallerinnen und Handballer die Möglichkeit geschaffen, Teil eines tollen Nachwuchsprogrammes zu werden. Wir wünschen allen Kids viel Spaß bei der Teilnahme und drücken die Daumen, dass es zum THW-YOUNGstar reicht!" Dem schließt sich Thorsten Storm, Geschäftsführer des THW Kiel, an: „Wer es bis ins Finale schaffen möchte, hat ein spannendes und abwechslungsreiches Trainingsprogramm vor sich. Wir als THW Kiel sind froh, die Teilnehmer auf diesem Weg begleiten und unterstützen zu können. Ich bin mir sicher, dass der kommende THW-YOUNGstar viel lernen wird."

 

Mehr zum Thema

Basel. Die Internationale Handball-Föderation (IHF) hat einen neuen Vermarkter für die weltweiten Medienrechte für die Weltmeisterschaften 2019 bis 2025 gewonnen. Das in Hamburg ansässige Unternehmen Lagardère Sports übernimmt ab sofort den Vertrieb der TV-Verträge unter anderem für die WM im kommenden Jahr in Deutschland und Dänemark. Damit ist das drohende Szenario eines TV-Blackouts vom Tisch.

21.08.2018

Göttingen. Der THW Kiel steht wie erwartet im Achtelfinale des DHB-Pokals. Beim "First Four" in Göttingen - eines von insgesamt 16 Erstrunden-Turnieren setzten sich die Zebras im Halbfinale zunächst am Sonnabend mit 39:23 (19:11) gegen Zweitligist TuSEM Essen durch. Im Finale am Sonntag wartetete Zweitliga-Aufsteiger TSV Bayer Dormagen. Und auch diese Hürde meisterte der Rekord-Pokalsieger mit...

20.08.2018

Handballfans in Gettorf und Umgebung aufgepasst: Am Mittwoch, 22. August, werden gleich drei Zebras zur Autogrammstunde anlässlich der großen Neueröffnung des REWE-Supermarktes in der Süderstraße 4 erwartet. 

20.08.2018

"Wir haben noch eine Menge Arbeit vor uns", hatte THW-Trainer Alfred Gislason am Vortag der "sky-goes-REWE"-Cup-Premiere vor allzu viel Euphorie nach zuletzt zwei Testspiel-Erfolgen gegen Flensburg und den FC Barcelona gewarnt. Der erfahrene Isländer sollte einmal mehr Recht behalten: Der THW Kiel hat die Generalprobe für die am Sonnabend mit dem Pokal-Wochenende in Göttingen beginnende Saison...

15.08.2018

Mit einer guten Atmosphäre und einer großen Portion Optimismus startet der THW Kiel mit dem DHB-Pokal-Erstrundenturnier am Wochenende in die Saison. "Wir wollen uns in der Meisterschaft für die Champions League qualifizieren und in beiden Pokal-Wettbewerben das Final Four erreichen", gab der Sportliche Leiter Viktor Szilagyi die Ziele für die Saison aus. Trainer Alfred Gislason äußerte sich bei...

14.08.2018

Drei Tage nach dem 31:22-Erfolg gegen Flensburg hat der THW Kiel auch das zweite von drei intensiven Testspielen gewonnen: Vor 8056 Zuschauern bei "Helden des Handballs" in der Hamburger Barclaycard-Arena besiegten die "Zebras" im Europa-Duell den spanischen Titelträger FC Barcelona mit 28:24 (15:11). Bester Torschütze der Partie, in der die Kieler über weite Strecken das Geschehen...

12.08.2018

Neumünster. Die neue 6:0-Deckung: läuft wie geschmiert. Die Abläufe im Angriff: sehenswert, jetzt schon. Die Harmonie im Innenblock: frappierend. Der erste Härtetest des THW Kiel am Donnerstagabend in Neumünster gegen die SG Flensburg-Handewitt verlief hervorragend. Die Protagonisten des Handball-Rekordmeisters versuchten nach dem 31:22 (siehe THW-Spielbericht) dennoch, die Euphorie zu bremsen.

11.08.2018

Herzogenaurach. Drei gelbe Reaktionsbälle - also unförmige, beulige Flummis, die widerspenstig in alle Richtungen wollen - prallen vom Boden ab. Vier Hände schießen in die Mitte, fuchteln hektisch ins gelbe Gewusel. Niklas Landin hat in jeder Hand einen, Andreas Wolff greift ins Leere. Mattias Andersson lacht. Der 40-Jährige ist neuer Torwarttrainer beim THW Kiel - und der Schwede holt so manchen...

11.08.2018