THW-YOUNGstar: Jetzt bewerben!

Weitere
Sonntag, 23.10.2016 // 13:03 Uhr

Der Startschuss für die Herbst-Camps 2016 und somit die erste Stufe im Förderkonzept THW-YOUNGstar ist gefallen. Ab sofort halten Camp-Leiter und -Trainer Ausschau nach besonders talentierten Nachwuchshandballerinnen und Handballern. Aber auch alle Handballfans, die nicht an einem Camp teilnehmen, können Bewerbungen über ein ausgefülltes Spielerprofil mit Foto oder Video unter www.young.star.de einsenden. Werdet THW-YOUNGstar!

Camps

Junge Handball-Talente in Deutschland fördern - das ist das Anliegen von THW-YOUNGstar

Hast Du das Zeug zum THW-YOUNGstar? Unter diesem Motto suchen die star Tankstellen, THW Kiel und Handball-Camp in den kürzlich gestarteten Herbst-Camps nach jungen Talenten für Deutschlands innovatives Handball-Förderkonzept. Gesucht sind kleine und große Nachwuchsstars im Alter von 10 bis 15 Jahren, die für ihren Lieblingssport brennen. Sie haben die Chance, sich in insgesamt 25 deutschlandweiten Camps supported by star bis Anfang November in den Vordergrund zu spielen. Wer schafft es, die Trainer bei Spielen, Einzel- und Teamwettbewerben auf sich aufmerksam zu machen? Vergeben werden hier - für die anschließenden Tagescamps in Hamburg, Berlin und Nordrhein-Westfalen - jeweils sechs Plätze.

Online

Online: Natürlich haben auch alle anderen Handballkids die Chance, einen Platz in den Tagescamps zu gewinnen. Ab sofort ist dafür die offizielle Bewerbe-Plattform unter www.young.star.de bis 4. November online. Mit dem Ausfüllen eines persönlichen Spielerprofils plus Handball-Actionfoto oder kurzem Videoclip kommen die Handballkids ihrem persönlichen Traum schon einen Schritt näher. Durch ein Social-Media-Voting und eine Jury werden weitere Plätze für die Tagescamps vergeben.

So gehts weiter

Hand in Hand für die Talentförderung: Patrick Wiencek, Mannhard Bech, Wieslaw Milkiewicz, Andreas Wolff, Klaus-Dieter Petersen und Thorsten Storm (v.li.)

In der zweiten Stufe kämpfen insgesamt 48 ausgewählte talentierte Kinder und Jugendliche um einen Platz im Wochenendcamp in Kiel: Individuelles Training und zwei aufregende Tage im Umfeld des deutschen Rekordmeisters THW Kiel warten in der dritten Stufe auf die Kids. Ein von jedem Teilnehmer erstelltes Kurzvideo mit anschließendem Social-Media-Voting entscheidet über die "Allstar-Sieben" für Stufe vier: Die verbleibenden Talente kommen in einer star-Exzellenzwoche zusammen und erleben hautnah was es bedeutet, wie ein Profihandballer zu leben und zu trainieren. In der finalen Phase schlägt eine Jury zwei Teilnehmer zum Social Media-Voting für den THW-YOUNGstar vor. Der Gewinner darf sich über ein einmaliges Stipendium im Umfeld des THW Kiel und Kontakt mit den Patenspielern Andreas Wolff und Patrick Wiencek freuen.

Daumen drücken für den Traum vom THW-YOUNGstar

Handball-Camp Gründer Mannhard Bech ist bereits auf die ersten Talente aus Herbst-Camps und Online-Anmeldungen gespannt. "Gemeinsam mit unseren Partnern star und THW Kiel haben wir in den letzten Monaten viel Engagement und Zeit in das Programm THW-YOUNGstar gesteckt. Ich bin daher sehr glücklich, dass wir nun den Startschuss für die erste Stufe geben konnten", so der erfahrene Jugendtrainer- und Ausbilder zufrieden. Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer und Pressesprecher der Tankstellenmarke star ergänzt: "Mit den Sichtungen in Handball-Camps oder der Online-Bewerbung haben wir für leidenschaftliche Handallerinnen und Handballer die Möglichkeit geschaffen, Teil eines tollen Nachwuchsprogrammes zu werden. Wir wünschen allen Kids viel Spaß bei der Teilnahme und drücken die Daumen, dass es zum THW-YOUNGstar reicht!" Dem schließt sich Thorsten Storm, Geschäftsführer des THW Kiel, an: „Wer es bis ins Finale schaffen möchte, hat ein spannendes und abwechslungsreiches Trainingsprogramm vor sich. Wir als THW Kiel sind froh, die Teilnehmer auf diesem Weg begleiten und unterstützen zu können. Ich bin mir sicher, dass der kommende THW-YOUNGstar viel lernen wird."

 

Mehr zum Thema

Hannover/Kiel. Der erlösende Anruf für Christian Prokop kam am Montagnachmittag um kurz nach drei. Trotz des desolaten EM-Auftritts in Kroatien und interner Verwerfungen bleibt der Bundestrainer im Amt und soll die deutschen Handballer bei der Heim-WM 2019 zu einer Medaille führen. "Er war sehr erfreut über die Entscheidung", berichtete DHB-Sportvorstand Axel Kromer über das Telefonat mit Prokop....

20.02.2018

Kiel/Hannover. Heute entscheidet die Spitze des Deutschen Handballbundes (DHB) in einem Hannoveraner Flughafenhotel über die Zukunft von Bundestrainer Christian Prokop. Im Mittelpunkt des Handball-Gipfels steht das Ergebnis der Analyse des desaströsen EM-Abschneidens, die Sportvorstand Axel Kromer nach Informationen unserer Zeitung mittags dem zehnköpfigen DHB-Präsidium vorstellen wird. Alles...

19.02.2018

Der THW Kiel hat mit Christian Zeitz im Sommer 2016 eine schriftliche Vereinbarung über den Abschluss eines bis zum 30.06.2018 befristeten Spielervertrages geschlossen. Dieser zweijährigen Befristung entsprechend, haben der THW Kiel und Christian Zeitz gemeinsam das Spielrecht bis zum 30.06.2018 beantragt. Die Eingehung von befristeten Vertragsbeziehungen ist im Profisport üblich.

16.02.2018

Kiel. Lucas Firnhaber wird den THW Kiel am Saisonende verlassen und zum Zweitligisten TuSEM Essen wechseln. Der 20-jährige Rückraum-Linkshänder unterschrieb dort einen Vertrag bis 2020, das teilte der Revierklub am Donnerstag mit.

16.02.2018

Kiel. So ein paar Kilo im Arm - da strahlt Patrick Wiencek. Seit ein paar Tagen kann der 28-Jährige den kleinen Paul (geboren am 30. Januar) an sein Herz drücken. Und jetzt kommt auch noch die "Sportler des Jahres"-Trophäe hinzu. Da kommt der Abwehrchef des Handball-Rekordmeisters THW Kiel aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus: "Das ist eine Riesen-Ehre."

13.02.2018

Patrick Wiencek ist Kiels "Sportler des Jahres 2017"! Zum ersten Mal überhaupt wurde der Kieler Kreisläufer bei der prestigeträchtigen Abstimmung der Kieler Nachrichten zum beliebtesten Sportler der Landeshauptstadt gewählt. Mit 4318 Punkten setzte sich der 28-Jährige klar gegen seinen Teamkollegen Domagoj Duvnjak (3535) durch. Beide setzten damit eine Tradition fort: Zum 14. Mal in Folge gewann...

12.02.2018

Große Ehre für Domagoj Duvnjak: Der Kieler Spielmacher wurde von der Internationalen Handballföderation (IHF) für die Wahl zum "Welthandballer des Jahres 2017" nominiert. Bis zum 20. Februar haben Fans die Gelegenheit, ihre Stimme für "Dule" online auf der Seite der IHF abzugeben! Für Duvnjak ist es die ingesamt fünfte Nominierung in Folge, 2013 hatte der kroatische Nationalspieler den...

06.02.2018

Kiel. Die Nachwirkungen der Europameisterschaft beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel sind schlimmer als erwartet. Herrschte zu Wochenbeginn noch Vorfreude bei Trainer Alfred Gislason auf den Punktspielstart ins Jahr 2018, stellte sich jetzt heraus, dass Kapitän Domagoj Duvnjak für weitere zwei Wochen ausfällt. Die Zebra-Verantwortlichen üben darum scharfe Kritik am kroatischen Verband.

04.02.2018