TV-Vertrag: Sky und ARD/ZDF sichern sich Bundesliga-Rechte

Weitere
Montag, 21.11.2016 // 10:59 Uhr

Die Handball-Bundesliga GmbH (HBL) hat nach Zustimmung des HBL-Präsidiums das Rechtepaket der nationalen Medienrechte vergeben. Das Ergebnis: durch die neue Medienpartnerschaft von Sky und ARD/ZDF/SportA mit der DKB Handball-Bundesliga wird der traditionsreiche Sport ab der kommenden Saison 2017/18 noch mehr Reichweite, mehr Produktionsqualität und eine noch nie dagewesene mediale Präsenz im deutschsprachigen Raum erhalten. 

Bis zu zwölf Ligaspiele in der ARD

Die Medienpartnerschaft ist die erste ihrer Art im Bereich Sport und umfasst neben der DKB Handball-Bundesliga überdies die zweite Handball-Bundesliga, den DHB-Pokal inklusive des "REWE Final Fours", den "PIXUM Super Cup" sowie das "All Star Game". Neben den zahlreichen regelmäßigen Liveübertragungen auf Sky werden pro Saison bis zu zwölf Ligaspiele inklusive des DHB-Pokalfinales von der ARD im Ersten und in den Dritten Programmen übertragen. Außerdem werden alle Sender und das ZDF regelmäßig Highlights des Spieltags in ihren Nachrichten- und Sport-Sendungen zeigen.

Reaktionen aus der Liga

IPTV-, Web- und Mobilrechte sind ebenso Bestandteil der Vereinbarung.Frank Bohmann, Geschäftsführer der Handball-Bundesliga GmbH: "Für den deutschen Profihandball ist dieser Abschluss eine sehr gute Nachricht. Durch die Partnerschaft mit Sky sowie ARD und ZDF erhält der Handball einen neuen medialen Stellenwert. Von der herausragenden Qualität, dem Know-How der Partner sowie der Angebotsvielfalt werden Klubs, Fans und Sponsoren profitieren. Diese einmalige Partnerschaft wird den Handball in Deutschland insgesamt noch weiter nach vorne bringen."

Uwe Schwenker, Präsident der Handball-Bundesliga e. V.: "Das herausragende Ergebnis ist ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit des deutschen Handballs. Wir haben durch die neue Partnerschaft beste Voraussetzungen, deutschen Spitzenhandball langfristig auf höchstem Niveau präsentieren zu können. Ich bin sicher, dass es uns aufgrund der neuen Rahmenbedingungen gelingen wird, unsere Position als Ballsportart Nummer zwei weiter auszubauen." Die Verhandlungen auf Seiten von ARD und ZDF wurden von SportA, der gemeinsamen Sportrechteagentur von ARD und ZDF, geführt.

"Sky wird zur Heimat für alle Handballfans"

Roman Steuer, Executive Vice President Sports bei Sky Deutschland: "Die Partnerschaft mit der DKB Handball-Bundesliga macht Sky zur Heimat für alle Handballfans. Bereits mit unseren Live-Übertragungen der Velux EHF Champions League und der vergangenen Handball-WM haben wir unsere redaktionelle Kompetenz in der Handball-Berichterstattung unter Beweis gestellt. Gemeinsam mit der DKB Handball-Bundesliga und unseren Partnern ARD/ZDF wollen wir diesen großartigen TV-Sport in den kommenden Jahren in einer Qualität präsentieren, wie man es zuvor in Deutschland noch nicht kannte."

"Zukunftsweisende Medien-Kooperation"

Axel Balkausky, ARD-Sportkoordinator: "Die Vereinbarung mit der HBL bedeutet für uns ein deutliches Statement für die Sportart Handball, die für uns im Ersten und in den Dritten Programmen nach Fußball die wichtigste Ballsportart ist. So berichten wir auf internationaler Ebene ja stets umfassend von den Handball-Europameisterschaften. Um den Fokus noch stärker auch auf den nationalen Handball zu legen, werden wir deshalb zukünftig neben der regelmäßigen Berichterstattung in unseren Sport-, Magazin- und Nachrichtensendungen bis zu zwölf Livespiele übertragen. Eine solche Art der Medien-Kooperation, wie wir sie als Öffentlich-Rechtliche in diesem Fall mit Sky umsetzen, hat es bis dato noch nicht gegeben - dies kann zukunftsweisend sein."

"Handball ist wichtiges Programmelement"

Dieter Gruschwitz, ZDF-Sportchef: "Handball ist ein wichtiges und geschätztes Programmelement im Sportangebot des ZDF. Die neue Vereinbarung gibt uns die Möglichkeit, auch weiterhin regelmäßig von Spielen der Handball-Bundesliga berichten zu können. Damit kommen wir sehr gerne unserem öffentlich-rechtlichen Auftrag und vor allem dem Interesse unserer Zuschauer nach, die Vielfalt des Sports abzudecken. In diesem Zusammenhang ist die Zusammenarbeit mit Sky Deutschland beispielhaft und richtungsweisend."Ausführliche Informationen zum Umfang und zur redaktionellen Gestaltung der Live-Übertragungen der DKB Handball-Bundesliga bei allen Partnern werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

 

Mehr zum Thema

Mit dem "sky-goes-REWE"-Cup eröffnet der THW Kiel am Mittwoch, 15. August, in der Kieler Sparkassen-Arena die neue Saison. Nach zwei Jahren Pause feiern die Zebras gemeinsam mit der "weißen Wand" den Beginn der neuen Spielzeit. Der Vorverkauf mit Frühbucher-Rabatt für den "sky-goes-REWE"-Cup startet am Sonnabend, 26. Mai, um 9 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im...

23.05.2018

München. Handball-Bundestrainer Christian Prokop beginnt schon mehr als ein halbes Jahr vor Beginn der Heim-WM, sein Team auf den Saisonhöhepunkt 2018/19 einzuschwören. Bei einem knapp zweiwöchigen Trip nach Japan im Juni stehen vor allem soziale Maßnahmen im Fokus. "Diese zehn Tage werden für Teambuilding, Zusammenwachsen und Sightseeing genutzt werden", kündigte Prokop an. Dort steht für die...

18.05.2018

Mit einer bunten, abwechslungsreichen und faszinierenden Show wurden am Montat die "Special Olympics 2018" in Kiel eröffnet. Mehr als 8000 Athleten feierten in der Sparkassen-Arena den Beginn der Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Mittendrin auch zwei Zebras: Rune Dahmke und Steffen Weinhold durften als "Gesichter der Spiele" mit den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified...

15.05.2018

Seit dem heutigen Montag steht Kiel ganz im Zeichen der Sepcial Olympics: Bis zum 18. Mai werden 4.600 Sportler in Kiel olympisches Flair verbreiten. THW-Linksaußen Rune Dahmke ist eines der "Gesichter der Spiele". Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steffen Weinhold und den Special-Olympics-Athleten Christoph Bertow (Unified Basketball), Michaela Harder (Leichtathletik) und Pierre Petersen...

14.05.2018

Mittwoch, 15. August 2018: Diesen Termin sollten sich THW-Fans bereits jetzt ganz dick im Kalender anstreichen! Mit dem sky-goes-REWE-Cup eröffnet der THW Kiel in der Sparkassen-Arena gemeinsam mit seinen Anhängern die neue Spielzeit. 

11.05.2018

Kiel. Der Wechsel von Andreas Wolff zu Vive Kielce im Sommer 2019 steht längst fest. Immer wieder aber kursierten Gerüchte, dass der Europameister von 2016 schon nach der aktuellen Saison nach Polen wechsle, gleichzeitig wurden immer neue potenzielle Nachfolger gehandelt. Nach der Vertragsverlängerung von Johannes Bitter beim TVB Stuttgart tauchte zuletzt der Name Borko Ristovski im Zusammenhang...

09.05.2018

Er war unter anderem Welthandballer, Champions-League-Sieger, mehrfacher deutscher und spanischer Meister und Pokalsieger, EHF-Cup-Gewinner, Handballer des Jahres in Tschechien und Deutschland, EM- und Champions-League-Torschützenkönig: Filip Jicha ist ohne Zweifel einer der größten Handballer des vergangenen Jahrzehnts. Im Oktober musste der 36-Jährige allerdings seine einzigartige Karriere...

06.05.2018

Der norwegische Nationalspieler Harald Reinkind wechselt im Sommer zum THW Kiel. Der 25-jährige Linkshänder kommt vom Liga-Konkurrenten Rhein-Neckar Löwen und unterschrieb beim Handball-Rekordmeister einen Drei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

27.04.2018