Verletzung: Olympia-Aus für Christian Dissinger

Weitere
Mittwoch, 17.08.2016 // 08:29 Uhr

Für den Kieler Rückraumspieler Christian Dissinger sind die Olympischen Spiele beendet. Wie der Deutsche Handballbund am Dienstagabend mitteilte, musste Dissinger wegen eines sich im Laufe des Tages entwickelnden Kompartmentsyndroms, eines die Durchblutung behindernden schweren Blutergusses, noch am Nachmittag im Krankenhaus Americas Medical City in Rio de Janeiro operiert werden. "Natürlich bin ich down, habe mir das alles anders vorgestellt und wollte mit meinen ‪'Bad Boys'‬ das Maximale in Rio holen", schrieb der 24-Jährige aus dem Krankenbett.

"So schnell wie möglich nach Hause"

Ursache für die erneute Verletzung von Christian Dissinger im Einsatz für die Nationalmannschaft war vermutlich eine im letzten Gruppenspiel gegen Ägypten erlittene schwere Prellung im linken Oberschenkel. Dissinger musste die Nacht im Krankenhaus verbringen. "OP gelaufen. Mir gehts den Umständen entsprechend nicht so gut", ließ der Rechtshänder aus dem Krankenhaus via facebook (https://www.facebook.com/chrisdissinger) verlauten. "Jetzt kann ich den 'BadBoys' nur die Daumen drücken und hoffen, die Jungs holen was für mich mit! Für mich muss es so schnell wie möglich nach Hause gehen, um alles weitere zu klären und für meinen Club bald wieder auf der Platte zu stehen!" THW-Geschäftsführer Thorsten Storm sagte: "Das ist wirklich bitter für Christian. Er hatte sich wieder herangekämpft und war gut drauf. Menschlich tut mir das sehr leid für ihn. Aber es hat wieder einmal ihn erwischt. Nun wird er Deutschland und uns wohl sehr lange fehlen. Zur Belastungsthematik im Handball ist alles gesagt."

Steffen Fäth rückt nach

Noch in der Nacht meldete sich Christian Dissinger via facebook aus dem Krankenhaus: "Für mich muss es so schnell wie möglich nach Hause gehen"

Für den verletzten Christian Dissinger kommt schon in der Viertelfinal-Partie gegen Qatar am Mittwoch (18:30 Uhr, live in Ausschnitten im ZDF und komplett im Livestream unter rio.zdf.de) der bisher als Reservespieler mit einer P-Akkreditierung ausgestattete Steffen Fäth ins Olympiateam. Nachdem Steffen Weinhold bereits für Patrick Groetzki ins Olympiateam gekommen war, bleibt Sigurdsson nun noch eine dritte und letzte Wechselmöglichkeit: Im Falle der Verletzung eines Torwarts steht Carsten Lichtlein über das sogenannte "Late Athlete Replacement" als Ersatz bereit. Für Dissinger ist es die dritte schwere Verletzung, die er sich 2016 bei der Nationalmannschaft zugezogen hat: Bei der EM verpasste der Halblinke die entscheidenden Spiele aufgrund einer Adduktorenverletzung, im Juni erlitt er beim DHB-Lehrgang eine Muskelverletzung. Ein Viertel der Saisonspiele des THW Kiel konnte Dissinger deshalb nicht bestreiten.

Foto: Getty Images / Matthias Hangst

 

Mehr zum Thema

Mit 38 Jahren ist er das erfahrenste Zebra: Pavel Horák. Der tschechische "Wikinger", der den Tag stets mit einer Einheit Yoga beginnt,  ist zu Gast in Folge acht von „Auf der Platte – der THW Kiel-Podcast“ bei RADIO BOB!, die unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes zu hören ist. Mit THW-Hallenmoderator Maschine, BOB-Reporterin Laura Schallenberg und THW-Linksaußen Rune Dahmke...

11.06.2021

Die Wetter-Vorhersagen sind günstig, Zuschauer sind willkommen: Vom 11. bis 13. Juni findet beim THW-Partner Ostsee Ressort Damp der Auftakt zur Beach-Handball-Saison 2021 in Deutschland statt. Die Damp Beach Open 2021 locken mit Spitzensport am Strand, denn mit dabei in Damp sind die Top-Teams der deutschen Beach-Handball-Szene.

11.06.2021

Für Niclas Ekberg ist die Saison in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga beendet: Der Top-Torschütze des amtierenden Champions-League-Siegers zog sich bei der Niederlage am Dienstagabend in Magdeburg einen Innenbandriss im rechten Knie zu. Dies ergab eine eingehende Untersuchung am Mittwoch bei Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries im Mare Klinikum. 

09.06.2021

Profi-Handballer Pavel Horak trägt noch ein weiteres Jahr das THW-Trikot mit der Nummer 28: Der tschechische Rückraumspieler hat seinen Vertrag beim amtierenden Champions-League-Sieger aus Kiel bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

02.06.2021

"Vor uns steht eine Woche, die richtig wichtig für den gesamten Verein ist", hat THW-Trainer Filip Jicha angesichts des REWE Final4, bei dem der THW Kiel im DHB-Pokal-Halbfinale am Donnerstag auf den TBV Lemgo Lippe trifft, festgestellt. Das gilt natürlich auch für die besten Fans der Welt - für alle, die Schwarz-Weiß im Herzen sind, startet am Dienstag, 1. Juni, der große Rabatt-Countdown auf...

31.05.2021

[WERBUNG] Für den jungen Patrick Wiencek gab es zwei Karriere-Optionen: Handballer oder Handwerker. Sein Geld verdient der Nationalspieler inzwischen als Kreisläufer beim THW Kiel. Aber auch der Handwerker in ihm ist geblieben. Ein Gespräch abseits des Handballs - und das gute Gefühl, etwas Schönes selbst geschaffen zu haben.

28.05.2021

Seit Oktober letzten Jahres müssen die Zebras bei ihren Heimspielen auf die Motivationsrufe ihrer Fans verzichten, doch das könnte sich bald ändern. In einer Sonderfolge von "Auf der Platte - der THW Kiel-Podcast" bei RADIO BOB!, die am 28. Mai unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes erscheint, verrät der THW-Geschäftsführer Viktor Szilágyi BOB-Hallensprecher Maschine und...

27.05.2021

In der Vorbereitung zog er sich einen Kreuzbandriss zu und musste operiert werden. Nun kämpft er sich zurück auf die Platte: THW-Rückraumspieler Nikola Bilyk. In der sechsten Folge von "Auf der Platte - der THW Kiel Podcast" bei RADIO BOB!, die jetzt unter www.radiobob.de/thw-kiel, bei Spotify und iTunes erschienen ist, spricht der 24-jährige Rückraumspieler mit  BOB-Moderatorin und THW-Reporterin...

14.05.2021