WM 2017: Deutschland und Kroatien in einer Gruppe

Weitere
Donnerstag, 23.06.2016 // 14:55 Uhr

Handball-WM voraus: Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der Vorrunde der WM 2017 in Frankreich unter anderem auf den EM-Dritten Kroatien und Ungarn. Das ergab die Auslosung am Donnerstag im Rathaus der französischen Hauptstadt Paris. Die feierliche Zeremonie war der erste Akt der Titelkämpfe, die vom 11. bis 29. Januar 2017 in Rouen, Paris, Metz, Nantes, Lille, Brest, Albertville und Montpellier ausgetragen werden.

Duell mit Kroatien

Deutschland trifft in der Vorrunden-Gruppe C bei der WM in Frankreich auf Kroatien, Ungarn, Weißrussland, Saudi-Arabien und Chile. Die Gastgeber, die laut IHF-Statuten ein Wahlrecht für ihre Gruppe hatten, entschieden sich für Norwegen, Japan, Brasilien, Russland und Polen als Gegner in der Gruppe A. Schweden mit den beiden Kielern Lukas Nilsson und Niclas Ekberg trifft auf Dänemark mit den "Zebras" Rene Toft Hansen und Niklas Landin sowie auf Ägypten, Argentinien, Bahrain und Vize-Weltmeister Katar. Vize-Europameister Spanien geht in der Gruppe B ins Rennen: Die Spanier treffen auf Angola,Slowenien, Tunesien, Island und Mazedonien. 

Moustafa: "Zuschauerrekord soll gebrochen werden"

"Frankreich hat die Erfahrung und die Möglichkeiten, solch ein großes Turnier auszurichten", erklärte IHF-Präsident Hassan Moustafa während der Zeremonie. "Das Ziel der Veranstalter ist, den Zuschauerrekord der WM in Deutschland zu brechen", sagte Moustafa mit einem Lächeln. 2007 hatten 750.000 Zuschauer die Partien in Deutschland verfolgt. Moustafa weiter: "Wir freuen uns auf die 24 besten Mannschaften der Welt, die in Frankreich hervorragende Bedingungen vorfinden werden." 

Gruppen in der Übersicht

Gruppe A:

Frankreich
Norwegen
Japan
Brasilien
Russland
Polen

Gruppe B:

Spanien
Angola
Tunesien
Island
Mazedonien
Slowenien

Gruppe C:

Deutschland
Saudi-Arabien
Chile
Ungarn
Weißrussland
Kroatien

Gruppe D:

Katar
Argentinien
Bahrain
Ägypten
Schweden
Dänemark

Halbfinale und Finale in Paris

Die WM-Vorrunde wird vom 11. bis 20. Januar in Rouen, Paris, Metz und Nantes (Frankreich-Gruppe) ausgespielt. Die vier besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Achtelfinals am 21./22. Januar, die in Paris, Lille, Albertville und Montpellier stattfinden. Die Viertelfinal-Partien werden am 24. Januar in den gleichen vier Hallen ausgetragen, ehe die vier besten Teams der Welt für die Halbfinal-Spiele, das "kleine Finale" und das Endspiel (29. Januar) in die französische Hauptstadt reisen müssen.

 

Mehr zum Thema

Halle/Westfalen. Stammtorhüter, Regisseure, Linkshänder und ein Basketballstar in Rente. Handball-Bundestrainer Christian Prokop gehen die Themen auch nach der vorzeitig geglückten Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 nicht aus. Nach dem 29:24 in Halle/Westfalen gegen Polen vermittelte der 40-Jährige eine Ahnung von dem Weg, auf dem die deutsche Nationalmannschaft ins Handball-Superjahr...

16.04.2019

Halle/Westfalen. Game, set and match Germany! Im Tennis-Stadion von Halle/Westfalen hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 am Sonnabend vorzeitig perfekt gemacht. Das Team von Bundestrainer Christian Prokop besiegte Polen in der Qualifikationsgruppe 1 mit 29:24 (16:16) und kann damit für die kontinentalen Titelkämpfe in Norwegen, Schweden...

15.04.2019

Während die Zebras in diesen Tagen bei ihren Nationalmannschaften weilen, gehen beim DHB-Pokalsieger längst die Planungen für die neue Saison voran: In der Vorbereitung auf die Spielzeit 2019/2020 gibt es jetzt ein weiteres Highlight: Am Sonntag, 11. August, trifft der THW Kiel bei den "Helden des Handballs" in der Kölner Lanxess-Arena auf den FC Barcelona. Der Vorverkauf für das Event in der...

14.04.2019

Mit dem DHB-Pokalsieg am vergangenen Wochenende hat der heiße Saison-Endspurt für die Zebras und ihre Fans begonnen: Die "weiße Wand" ist bereit für zwei Monate voller Spannung, Dramatik und toller Momente. In der DKB Handball-Bundesliga und in den AKQUINET EHF Cup Finals in der Sparkassen-Arena geht es um jedes Tor und jeden Punkt. Schwarz und Weiß - jetzt können sich alle THW-Fans für den...

12.04.2019

Der THW-YOUNGstar 2018/2019 ist gekürt: Der 14-jährige Moritz Luckert setzte sich im Handball-Nachwuchswettbewerb der star Tankstellen, des THW Kiel und der Handball-Camps durch und darf sich nun über das exklusive Handball-Stipendium im Umfeld des THW Kiel freuen. Für Moritz beginnt jetzt die Handballkarriere im Profi-Umfeld. Er hat die finale Phase des von den star Tankstellen ins...

11.04.2019

Gleiwitz. Handball-Bundestrainer Christian Prokop nahm den Pflichtspielerfolg in der Arena in Gleiwitz zufrieden zur Kenntnis, seine Spieler klatschten sich entspannt ab: Mit dem 26:18 (13:10)-Sieg in Polen hat die DHB-Auswahl am Mittwochabend einen großen Schritt in Richtung Europameisterschaft gemacht. Er sei "sehr zufrieden, besonders mit der Abwehr und dem Tempospiel", sagte Prokop nach dem...

11.04.2019

Kiel. Der Kader des THW Kiel für die kommende Saison nimmt weiter Konturen an. Wie in unserer Zeitung bereits im Februar berichtet, sichert sich der Handball-Rekordmeister die Dienste von Pavel Horak. Der THW und der 36-jährige Tscheche einigten sich auf eine einjährige Zusammenarbeit ab dem 1. Juli 2019.

10.04.2019

Der THW Kiel hat sich die Dienste des tschechischen Nationalspielers Pavel Horak für die kommende Spielzeit gesichert. Der Rückraumspieler und der deutsche Handball-Rekordmeister vereinbarten eine einjährige Zusammenarbeit ab dem 1. Juli 2019.

09.04.2019