KN: Duvnjak: "Meinem Knie geht es nicht gut"

Weitere
Montag, 03.04.2017 // 12:32 Uhr

Kiel. Eine Operation ist für Domagoj Duvnjak, den Kapitän des Handball-Bundesligisten THW Kiel, unumgänglich. Im Achtelfinal-Rückspiel der Zebras in der Champions League bei den Rhein-Neckar Löwen stellte er sich trotz der chronischen Überlastung der Patellasehne in den Dienst der Mannschaft - und führte sie ins Viertelfinale.

Herr Duvnjak, wie kam es zu Ihrem Einsatz in Mannheim und wie haben Sie das Spiel erlebt?
Ja, ich habe Schmerzen. Aber ich wollte unbedingt spielen.

Sie haben drei Tore geworfen, wichtige Akzente gesetzt ...
... aber das Wichtigste war, dass wir alle zusammen waren in Mannheim. Jeder einzelne Spieler war dabei, dieses Teamgefühl hat man von Anfang an gemerkt. Dieses "Wir sind da - alle!" war richtig gut. Jeder hat mit allem, was er hat, für die Mannschaft gekämpft.

Das Pokal-Final-Four in einer Woche, das Viertelfinale gegen Barcelona in der Champions League und im Januar 2018 die Europameisterschaft in ihrer kroatischen Heimat können für Sie sogar in Gefahr geraten, wenn Sie nach einer Operation am Knie sechs bis neun Monate ausfallen. Wie geht es weiter mit Ihnen?
Meinem Knie geht es wirklich nicht gut. Aber ich plane nur von Tag zu Tag, von Spiel zu Spiel. Ich arbeite viel mit unserem Athletiktrainer Hinrich Brockmann. Seit Paris habe ich nicht mehr gespielt, gar nicht trainiert. Irgendwann ging es dann meinem ganzen Körper langsam besser. Aber wie gesagt: Meinem Knie geht es nicht gut, aber die EM in Kroatien möchte ich natürlich unbedingt spielen.

(Das Interview führte Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 03.04.2017, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019

Beim EHF-Cup-Qualifikationsspiel gegen Drammen feierte ein ganz besonderer Fanblock seine Premierte: Die Förde Sparkasse, langjähriger Partner des THW Kiel, hatte einen exklusiven Block für Studentinnen und Studenten reserviert. Auch für die kommenden drei Heimspiele der Zebras im EHF-Cup stellt die Förde Sparkasse wieder  jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende...

31.01.2019

Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vor dem Neustart mit dem THW Kiel: Am Mittwoch feierten die "Zebras" das große Wiedersehen nach der WM-Pause. In Glückstadt bestritten sie ein ein vom THW-Partner Provinzial möglich gemachtes Testspiel aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des MTV Herzhorn. Dabei konnten sich die rund 700 Fans in der Glückstädter Sporthalle...

30.01.2019

Ab sofort haben THW-Fans wieder in Kiel einen Anlaufpunkt für Fragen, Fanartikel und den Ticketservice: In den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 ist der THW-Fanservice montags, donnerstags und freitags erreichbar.

30.01.2019

Fotos mit den "Zebras" sind besondere Erinnerungen an THW-Spiele. Jetzt können Fans des Rekordmeisters mit ihren THW-Fotos tolle Preise gewinnen: Die "star Tankstellen", Hauptsponsor und offizieller Auftankpartner des THW Kiel, verlosen unter allen Einsendungen auf der Seite www.star.de/aktionen/halbzeitaktion 6x2 Tickets für das Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Magdeburg. Und die Gewinner können...

29.01.2019

Kiel hat zwei neue Weltmeister: Am Sonntagabend gewannen Niklas und Magnus Landin vom THW Kiel mit Dänemark souverän den Titel. In einem einseitigen Finale hatte Norwegen, mit dem Kieler Harald Reinkind, gegen entschlossene Dänen in deren Heimhalle in Herning nicht den Hauch einer Chance. Bereits zur Pause hatten die abwehrstarken Dänen, angefeuert von 15.000 enthusiastischen Fans - darunter...

27.01.2019