Christian Sprenger wird Jugend-Koordinator beim THW Kiel

Weitere
Donnerstag, 09.03.2017 // 19:30 Uhr

Rechtsaußen Christian Sprenger wird auch nach dem Ende seiner aktiven Karriere dem THW Kiel treu bleiben: Der 33-Jährige, dessen Vertrag beim deutschen Handball-Rekordmeister am Ende der Saison ausläuft, wird zukünftig als Jugend-Koordinator das Bindeglied zwischen Bundesliga-Mannschaft und den Nachwuchs-Teams sein und dabei eng mit Nachwuchs-Koordinator Klaus-Dieter Petersen und THW-Trainer Alfred Gislason zusammenarbeiten.

Sprenger, der seine Handball-Karriere 1998 in der Nachwuchsabteilung des SC Magdeburg begann und seit 2009 für die "Zebras" auf Torejagd geht, wird verantwortlich für die Weiterentwicklung der Perspektivspieler aus dem erweiterten Profi-Kader sein, die U23 des THW Kiel trainieren und als Co-Trainer beim Kooperationsparter TSV Altenholz fungieren.

"Kiel ist für mich inzwischen zur zweiten Heimat geworden. Ich freue mich, dass ich meine Erfahrung und meine Begeisterung für den Handball jetzt an junge THW-Talente weitergeben und ihnen auf ihrem Weg helfen kann", sagt Christian Sprenger. "In meiner Karriere habe ich viel erlebt und noch mehr gelernt. Davon sollen jetzt diejenigen profitieren, die die Zukunft unseres Sports sind."

THW-Trainer Alfred Gislason, der Sprenger 2002 als Trainer des SCM zum Bundesliga-Debüt verhalf, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit seinem derzeitigen Schützling: "'Sprengi' ist ein absoluter Teamplayer und weiß, wie lang und hart der Weg vom Talent zum erfolgreichen Handballer ist. Er hat 15 Jahre lang alles kennengelernt, was einen Profi in unserem Sport ausmacht. Dass er dieses Wissen nun an die nächste Generation weitergibt, ist ein Riesen-Gewinn für den THW Kiel."

"'Sprengi' ist ein Gesicht unseres Vereins", ergänzt THW-Geschäftsführer Thorsten Storm. "Er wird seine Erfahrung und sozialen Stärken für die Entwicklung unserer Talente einbringen. Es ist wichtig, dass die jungen Handballer im Training von gestandenen Profis lernen. Deshalb freuen wir uns, dass ‚Sprengi‘ sich weiterhin für unseren THW Kiel engagieren wird."

Zur Person: Christian Sprenger

Christian Sprenger kam 2009 vom SC Magdeburg, für den er insgesamt elf Jahre in der Jugend und in der Bundesliga spielte, zum THW Kiel. In bisher 393 Pflichtspielen für den Rekordmeister erzielte der am 6. April 1983 in Ludwigsfelde geborene Sprenger 809 Tore. Mit den "Zebras" feierte der 1,90 Meter große Rechtsaußen unter anderem zweimal den Gewinn der Champions League, fünf Deutsche Meisterschaften und drei Mal den Sieg im DHB-Pokal. Für die deutsche Nationalmannschaft war Sprenger bis zu seinem Rücktritt im März 2012 in 86 Einsätzen 185 Mal erfolgreich.

 

Mehr zum Thema

Ein Spiel dauert 60 Minuten, der Arbeitsalltag der Zebras indes ist deutlich länger - und spielt sich zumeist abseits des großen Rampenlichts der Handball-Arenen dieser Welt ab. Das THW-Arena-Magazin ZEBRA wirft einen exklusiven Blick ins Innere des THW Kiel. Heute: Wie verständigen sich Miha Zarabec & Co. eigentlich in einem echten Hexenkessel?

11.04.2018

Er ist wieder an Bord: Im Sommer wird der Ex-Kapitän Filip Jicha als Co-Trainer zum THW Kiel zurückkehren. Im ZEBRA-Interview spricht der "Welthandballer des Jahres 2010" über sein Verhältnis zu Trainer Alfred Gislason, alte und neue Erfolge und verrät zudem, warum Kiel ein ganz besonderer Ort für ihn geblieben ist.

10.04.2018

Dortmund. Bundestrainer Christian Prokop ist nach der desolaten Handball-EM mit zwei lockeren Testspielsiegen gegen Serbien der Neustart gelungen. 276 Tage vor dem Eröffnungsspiel der Heim-WM in Berlin intensiviert der 39-Jährige die Planungen für das wichtige Turnier. "Langeweile werde ich ganz sicher nicht haben", sagte Prokop nach dem 29:23 gegen die Serben in Dortmund. Die Vorfreude auf die WM...

09.04.2018

Mit seinen 21 Jahren ist Nikola Bilyk zwar das jüngste Zebra in der Herde, doch das ist für ihn kein Grund für Zurückhaltung auf dem Spielfeld. In seiner ersten Bundesliga-Saison hat der Österreicher bereits viel dazu gelernt sowie seinen ersten Titel mit dem THW Kiel geholt - und hat jetzt Hunger auf viel mehr, wie der dem THW-Arenamagazin ZEBRA verriet.

08.04.2018

Für den quirligen Linksaußen Raul Santos könnte es nach seiner Rückkehr ins Kieler Handballgeschehen nicht besser laufen. Monatelang konnte der 25-jährige Österreicher seinen Zebras nur von der Tribüne aus beim Spielen zuschauen, jetzt ist er wieder mittendrin - und das äußerst treffsicher. Mit dem Arena-Magazin ZEBRA sprach Raul Santos über die schwere Monate bis zu seinem Comeback.

07.04.2018

Seit dem 1. Januar ist Viktor Szilagyi Sportlicher Leiter beim THW Kiel. Der Österreicher, der von 2005 bis 2008 als Spieler das THW-Trikot trug und in seiner Karriere als erster Handballer alle drei Europapokaltitel gewann, soll und will mithelfen, die Zebras wieder auf Erfolg zu trimmen. Ein Meilenstein für die Zukunft: Mit Filip Jicha kehrt im Sommer ein weiterer Garant vergangener THW-Erfolge...

06.04.2018

Leipzig. Nach einem ausgelassenen Abend in der Leipziger Altstadt setzte sich der Tross des Deutschen Handballbundes (DHB) am Donnerstag in Richtung Dortmund in Bewegung. Dort steht am Sonnabend (14.30 Uhr/ARD) ein weiterer Test der Nationalmannschaft gegen Serbien auf dem Programm. Das 26:19 gegen den schwachen EM-Teilnehmer am Mittwochabend war für die Bad Boys ein gelungener Neustart nach...

06.04.2018

Leipzig. Neustart für die deutsche Handball-Nationalmannschaft. Im ersten Spiel nach dem langen Richtungsstreit um die Weiterbeschäftigung von Bundestrainer Christian Prokop haben die Bad Boys am Mittwochabend Serbien in der Arena Leipzig deutlich mit 26:19 (12:7) bezwungen. Bester Werfer der stark ersatzgeschwächten Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) in diesem Testspiel war der...

05.04.2018