KN: Gänsehaut zum Jubiläum

Weitere
Samstag, 04.02.2017 // 10:58 Uhr

Kiel. Mit ihrem WM-Titel im eigenen Land haben die Handballer 2007 deutsche Sportgeschichte geschrieben. Heute vor genau zehn Jahren machten sie mit dem Finalsieg das Wintermärchen perfekt. Da werden Erinnerungen wach.

Vor zehn Jahren krönten die deutschen Handballer das „Wintermärchen“ mit dem WM-Titel

Richtig sentimental wird Heiner Brand nicht. „Ich lebe nicht in der Vergangenheit“, sagt der Weltmeister-Trainer von 2007, gesteht dann aber doch: „Jetzt kommen aber ein paar Gefühle hoch.“ Anlass zum Innehalten ist das zehnjährige Jubiläum allemal. „Ich werde mich mit meiner Frau hinsetzen und ein bisschen daran denken“, sagt Brand. Es sind Erinnerungen an den 4. Februar 2007, den Tag des grandiosen Endspiels gegen Polen (29:24). An eine große Mannschaft, die mit dem Titel im eigenen Land Geschichte schrieb. An einen Handball-Rausch, der Deutschland in den Wochen der WM erfasst hatte.

Unvergessen bleiben die Bilder nach Siegen wie dem dramatischen 32:31 nach zweifacher Verlängerung im Halbfinale gegen Frankreich, als das Team um Kapitän Markus Baur und die drei Kieler Henning Fritz, Christian Zeitz und Dominik Klein nachts von Hunderten Fans am Hotel empfangen wurden. Das Endspiel verfolgten mehr als 16 Millionen Menschen im Fernsehen, der Marktanteil von 58,3 Prozent ist bis heute unerreicht. „Wenn nicht jetzt, wann dann...“ – die WM-Hymne der „Höhner“ schallt noch immer durch die Arenen.

Auch Klein, im Januar 2007 seit einem halben Jahr beim THW Kiel unter Vertrag, hat die Ereignisse noch vor Augen. „Die Busfahrt von unserem Quartier in Wiehl nach Köln zum Endspiel – da standen Tausende Fans an der Straße, auf den Brücken. Das war echt geil“, sagt er. „Wenn ich jetzt wieder darüber nachdenke, bekomme ich Gänsehaut.“ Der heute 33-Jährige war damals der Jüngste im Team. „Ich bin unglaublich dankbar, dass ich ein Teil davon sein durfte. Ich durfte viel spielen, stand auch in entscheidenden Situationen auf der Platte, im Halbfinale zum Beispiel.“ Drei Tore erzielte Klein gegen Frankreich, wo er mittlerweile nach zehn Jahren in Kiel eine neue Heimat gefunden hat, darunter ein Kempatrick in der Verlängerung.

„Ich habe hier in Nantes die WM gerade ja hautnah miterlebt, da kamen Erinnerungen hoch“, sagt er. „Frankreich hat seinen Durchmarsch ja gegen Brasilien begonnen – wir haben 2007 in Berlin zum Auftakt auch gegen Brasilien gespielt.“ Es folgte ein Wintermärchen in einem Land im Handball-Fieber. „Wir waren auf einer riesigen Welle, haben das total gelebt“, erinnert sich Klein, für den das Jahr 2007 noch mehr Höhepunkte bereit hielt. „Das war Wahnsinn: Erst der WM-Titel, dann das Triple mit dem THW. Und meine Vertragsverlängerung, ich hatte mir beim besten Klub der Welt das Vertrauen erspielt. Das war das erfolgreichste Jahr meiner Karriere.“

Für den deutschen Handball gilt der Triumph als Initialzündung für eine bessere Zukunft. Er löste einen Boom aus, von dem die Nachwuchsarbeit profitierte. Ein Ergebnis ist das Wiedererstarken der Nationalmannschaft, die nach Jahren des Misserfolgs mit einer neuen Generation junger Spieler in die Weltspitze zurückkehrte.

2019 richtet Deutschland mit Dänemark die WM aus. Brand prognostiziert „totale Begeisterung“ im Land. Wichtig sei dabei neben einem erfolgreichen deutschen Team aber vor allem hohe Reichweite. „Die Spiele müssen im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein.“ Nur dann könne es ein neues Wintermärchen geben. Ein Märchen wie 2007.

(Von Niklas Schomburg und Christoph Stukenbrock, aus den Kieler Nachrichten vom 04.01.2017, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Beim THW Kiel schreiten die Planungen für die kommende Spielzeit voran: Christian Sprenger, derzeit Jugendkoordinator und verantwortlicher Trainer der U23 und der A-Jugend-Bundesligamannschaft des Rekordmeisters, wird ab dem Sommer als Assistenz-Coach des Profi-Teams Filip Jicha unterstützen.

19.02.2019

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019

Beim EHF-Cup-Qualifikationsspiel gegen Drammen feierte ein ganz besonderer Fanblock seine Premierte: Die Förde Sparkasse, langjähriger Partner des THW Kiel, hatte einen exklusiven Block für Studentinnen und Studenten reserviert. Auch für die kommenden drei Heimspiele der Zebras im EHF-Cup stellt die Förde Sparkasse wieder  jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende...

31.01.2019

Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vor dem Neustart mit dem THW Kiel: Am Mittwoch feierten die "Zebras" das große Wiedersehen nach der WM-Pause. In Glückstadt bestritten sie ein ein vom THW-Partner Provinzial möglich gemachtes Testspiel aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des MTV Herzhorn. Dabei konnten sich die rund 700 Fans in der Glückstädter Sporthalle...

30.01.2019

Ab sofort haben THW-Fans wieder in Kiel einen Anlaufpunkt für Fragen, Fanartikel und den Ticketservice: In den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 ist der THW-Fanservice montags, donnerstags und freitags erreichbar.

30.01.2019

Fotos mit den "Zebras" sind besondere Erinnerungen an THW-Spiele. Jetzt können Fans des Rekordmeisters mit ihren THW-Fotos tolle Preise gewinnen: Die "star Tankstellen", Hauptsponsor und offizieller Auftankpartner des THW Kiel, verlosen unter allen Einsendungen auf der Seite www.star.de/aktionen/halbzeitaktion 6x2 Tickets für das Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Magdeburg. Und die Gewinner können...

29.01.2019