KN: Und wer wird jetzt Bundestrainer?

Weitere
Freitag, 03.02.2017 // 11:00 Uhr

Dagur Sigurdsson wird morgen am Rande des All-Star Games in Leipzig (20.15 Uhr, Sport1) verabschiedet – doch wer wird sein Nachfolger? Die wahrscheinlichste Variante:

Noch-Leipzig-Coach Christian Prokop übernimmt das Männer-Nationalteam, Noch-Frauen-Bundestrainer Michael Biegler übernimmt den Handballbundesligisten SC DHFK Leipzig. DHB-Präsident Andreas Michelmann sagte gestern dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND): „Es gibt keine verkündenswerte Lösung. Wir lassen uns da zeitlich nicht unter Druck setzen.“

Doch die Zeit drängt. Im Mai steht bereits das erste EM-Qualifikationsspiel gegen den Überraschungsdritten der WM, Slowenien, an. Es scheinen zähe Verhandlungen zu sein, denn seit Ende November steht fest, dass Sigurdsson nach Japan gehen wird. Und was sagen die Nationalspieler zur Hängepartie? „Der DHB kann sich ja auch keinen Trainer aus dem Hut zaubern“, sagt Nationaltorwart Andreas Wolff. „Wir lassen uns einfach überraschen.“Nach dem frühen WM-AUS gegen Ka tar sagt er aber auch: „Der neue Bundestrainer hat ein hartes Stück Arbeit vor sich.“

Und wie sieht Christian Prokop, der wahrscheinlichste Nachfolger von Sigurdsson, die Sache? Wir haben nachgefragt.

Die Konstellation am Freitag ist eine besondere. Auf der einen Seite Dagur Sigurdsson, auf der anderen Sie. Wie gehen Sie mit der Bundestrainerdebatte um? 

Ich habe mein Statement abgegeben und dabei belasse ich es auch. Der DHB und unser Verein sind in Verhandlungen und werden das Endergebnis präsentieren. Ich hoffe auf eine baldige Einigung. Am Freitag wird Dagur Sigurdsson verabschiedet und das verdient in einem schönen Rahmen den allerhöchsten Respekt.

Demzufolge wird es vom DHB keine offizielle Verkündung geben, wer sein Amt über nimmt …

Das kann ich weder bejahen oder verneinen, weil ich in der Verhandlungsrunde nicht dabei bin.

Wenn Sie die Zeit zurückdrehen könnten, was würden Sie anders machen?

Wenn man zurückdenkt, dann kann jeder sehen, wie lange ich mit meiner Entscheidung gerungen habe – für oder gegen das Bundestraineramt. Leipzig ist eine Herzensangelegenheit. So eine Zusammenarbeit wie mit Karsten Günther habe ich so noch nicht kennengelernt. Zudem eine willige Mannschaft mit Charakter. Als ich die Entscheidung nach langem Überlegen für das Amt des Bundestrainers getroffen habe, war das für mich die richtige Entscheidung.

Dann kam das Spiel gegen GWD Minden und eine unglaubliche Fanbekundung für meine Person, die mich überwältigt hat, und letztendlich habe ich dort einen Fehler gemacht, den ich mir eingestehen muss. Aufgrund der Emotionalität hatte ich mich umstimmen lassen. Ich bin froh, dass ich weiterhin die Möglichkeit habe, eventuell den Posten des Bundestrainers übernehmen zu dürfen.

(Aus den Kieler Nachrichten vom 02.03.2017, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Am Freitag haben Handballfans in gleich drei Städten die Chance, sich ein Autogramm eines THW-Stars zu sichern: Der THW-Mobilitätspartner Süverkrüp lädt in seinen Autohäusern in Kiel, Neumünster und Rendsburg zum "Tag der offenen Tür" mit der Premiere des neuen Citroen Berlingo. Von 13 bis 14 Uhr wird dort jeweils ein Mitglied der "Zebraherde" zur Signierstunde erwartet.

12.09.2018

Ein kurzes Winken für die Kamera, dann geht es rauf aufs Feld - mitten hinein in das Scheinwerferlicht, die "Zebras" empfangen! Bejubelt von 10.000 Fans. Aufregung. Gänsehaut. Genau das könntet auch Ihr mit eurer Mannschaft erleben: Die Förde Sparkasse, der Landessportverband und der THW Kiel suchen wieder "Zebraskottchen" für die 17 Bundesliga-Heimspiele des Handball-Rekordmeisters!  

11.09.2018

Die Heim-Weltmeisterschaft (10.-27. Januar) im Januar rückt näher. Und am heutigen Montag beginnt Handball-Bundestrainer Christian Prokop mit regionalen Ein-Tages-Trainingseinheiten. 

10.09.2018

Patrick Wiencek trägt für immer Schwarz-Weiß: Der 29-jährige Kreisläufer gab heute direkt vor der Saison-Heimpremiere des THW Kiel seine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2023 bekannt. Ursprünglich hatte der Kontrakt zwischen dem THW Kiel und seinem Kapitän eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2021. 

04.09.2018

Ein schon zur schönen Tradition gewordener Besuch - aber dieses Mal an einem ungewöhnlichen Ort und mit einem ungewöhnlichen Look: Mit Schutzhelm, Warnweste und Sicherheitsschuhen in Größe 49 ausgestattet, besuchte THW-Kreisläufer Patrick Wiencek gemeinsam mit star Geschäftsführer Wieslaw Milkiewicz in diesem Jahr das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. 

27.08.2018

Oslo. Der THW Kiel hat seinen letzten Test in Oslo beim norwegischen Top-Klub Haslum HK deutlich mit 41:28 (22:12, siehe THW-Spielbericht) gewonnen. Dabei sorgten die Zebras in der mit 2250 Zuschauern erstmals überhaupt ausverkauften Nadderud Arena für ausgelassene Handball-Feststimmung. In der Partie, die im norwegischen Fernsehen live übertragen wurde, erzielten Niclas Ekberg und Nikola Bilyk...

27.08.2018

Der THW Kiel hat das letzte Testspiel vor dem Saisonstart in der DKB Handball-Bundesliga gewonnen: Bei Haslum HK in Norwegen setzten sich die Zebras am Samstagabend deutlich mit 41:28 (22:12) durch. Beste Torschützen vor 2250 Zuschauern in der erstmals ausverkauften Nadderud-Arena waren auf Kieler Seite Niclas Ekberg (6/1) und Nikola Bilyk (6), die beide nur im ersten Durchgang zum Einsatz kamen,...

25.08.2018

Am Samstag, 25. August, erscheint das große "ZEBRA Journal" zum Saisonstart der DKB Handball-Bundesliga als kostenlose Beilage der Kieler Nachrichten. Auf 84 Seiten dreht sich in diesem Magazin natürlich vieles um den THW Kiel, abgerundet wird das Nachschlagewerk für den Handball-Fan durch viele Informationen und Geschichten über alle Klubs der stärksten Handball-Liga der Welt.

24.08.2018