Der THW Kiel trauert um Dr. Georg Wegner

Weitere
Samstag, 21.01.2017 // 10:00 Uhr

Die THW-Familie trauert um Dr. Georg Wegner. Der Kieler Rechtsanwalt und Notar, der als "Zebra" zweimal die Deutsche Meisterschaft gewann und bis zuletzt in verschiedenen Gremien des Rekordmeisters aktiv war, verstarb am vergangenen Wochenende im Alter von 73 Jahren.

Dr. Georg Wegner war dem THW Kiel mehr als ein halbes Jahrhundert verbunden. Als Spieler der Schwarz-Weißen gewann er 1962 und 1963 die Deutsche Meisterschaft. "Seinem Verein" hielt Dr. Georg Wegner auch nach dem Ende seiner Handball-Laufbahn die Treue, blieb sportlich aktiv und engagierte sich darüber hinaus Jahrzehnte im Stammverein.

Mit der Ausgliederung der Profimannschaft aus dem Verein und der Gründung der GmbH 1992 hat er eine wegweisende Regelung für den gesamten deutschen Profihandball maßgeblich vorangetrieben und damit letztendlich entscheidend zum Erfolgsweg des THW Kiel im nationalen und internationalen Handball beigetragen. Dr. Georg Wegner übernahm zudem nach der Ausgliederung bis 2009 Verantwortung als Gesellschafter des THW Kiel. Von 2009 bis zuletzt setzte sich Dr. Wegner als Kommanditist und Mitglied des Wirtschaftsausschusses für die Belange des THW Kiel aktiv ein.

Der THW Kiel verliert in Dr. Georg Wegner einen engagierten Mitstreiter, der mit seiner Akribie, Zielstrebigkeit und ganz viel Herzblut für die "Zebras" viel zur Entwicklung des Vereins zum deutschen Rekordmeister beigetragen hat. Die THW-Familie wird Dr. Georg Wegner stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühlt gilt seiner Ehefrau Cara und der gesamten Familie.

 

Mehr zum Thema

Der deutsche Handballmeister THW Kiel wird Ende August erneut seine Zelte in der Steiermark aufschlagen: Wie schon im Vorjahr werden die Zebras ihr Trainingslager in Graz absolvieren. Ein zuvor von den Kielern geplantes Trainingslager in Dänemark war abgesagt worden. "Wir sind allen Verantwortlichen in Graz, beim Raiffeisen Sportpark und beim Steirischen Handballverband sehr dankbar, dass sie uns...

12.08.2020

Der THW Kiel wird nach derzeitigen Planungen am 30. August sein erstes Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison bestreiten: Der deutsche Handball-Meister reist dafür direkt aus dem Trainingslager in Graz nach Ungarn. In der Veszprem-Arena treffen die Kieler auf den Gegner in der EHF Champions League, den ungarischen Meister Telekom Veszprem.  

12.08.2020

Der Deutsche Handballmeister THW Kiel baut auch in der kommenden Spielzeit auf Torwartcoach Mattias Andersson. Der erfahrene Schwede wird Chefcoach Filip Jicha und Assistenztrainer Christian Sprenger bei ihrer Arbeit mit den "Zebras" unterstützen. 

11.08.2020

Niclas Ekberg hat sich am Donnerstagabend im Training den Ringfinger der rechten Hand gebrochen. Der 31-jährige Rechtsaußen des THW Kiel wurde bereits am Freitag von Dr. Thomas Lewko, Facharzt für Handchirurgie, erfolgreich operiert.

07.08.2020

THW-Fans können sich auf den kommenden Samstag besonders freuen: Denn dann ist in der THW-FANWELT im Ziegelteich 30 und im Online-Fanshop unter www.thw-fanshop.de Welthandballertag!

05.08.2020

Die Wege von Lukas Nilsson und dem THW Kiel trennen sich: Heute einigten sich der 23 Jahre alte schwedische Rückraumspieler und der Deutsche Handballmeister auf eine Auflösung des ursprünglich bis zum 30. Juni 2021 datierten Vertrages. Nilsson wird künftig für die Rhein-Neckar Löwen auflaufen.

29.07.2020

Für Spitzensporter ist es so etwas wie der "Tag der Wahrheit": Der Leistungstest nach einer langen Pause legt schonungslos offen, wer sich gut auf die Vorbereitung vorbereitet hat oder bei wem eventuell noch Luft nach oben ist. Gerade nach der mehr als vier Monate langen Zwangspause durch die Corona-Krise kommt den Daten, die am Mittwoch durch die erfahrene Crew des Sportmedizinischen Instituts...

28.07.2020

142 Tage nach dem bisher letzten gemeinsamen Training, dem Abschlusstraining vor der Heimpartie gegen die Rhein-Neckar Löwen, hat sich der THW Kiel erstmals wieder im Trainingszentrum getroffen. "Wenig ist so, wie wir es gekannt haben", richtete sich THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi zu Beginn des Wiedersehens an die Spieler und das Trainerteam des Deutschen Meisters. "Wir sind froh, dass wir...

27.07.2020