Jetzt abstimmen: Wer wird erster THW-YOUNGstar?

Weitere
Donnerstag, 02.03.2017 // 11:48 Uhr

Für sie waren es die bislang aufregendsten Tage ihrer noch jungen Handballkarriere: Sieben Nachwuchstalente trainierten in der finalen Runde des Förderkonzeptes THW-YOUNGstar, der star Exzellenzwoche, mit ihren Idolen Andreas Wolff und Patrick Wiencek vom THW Kiel. Eine exklusive Jury bestehend aus den Kieler Nationalspielern Wolff und Wiencek sowie Bundesliga-Trainer Alfred Gislason und Nachwuchskoordinator Klaus-Dieter Petersen hat zwei Teilnehmer zur öffentlichen Abstimmung in einem Online-Voting für den Titel THW-YOUNGstar und ein einmaliges Handballstipendium ausgewählt: Henri Pabst und Filip Wawrzyniak. Alle THW-Fans können jetzt abstimmen!

Nachwuchsförderkonzept mit zwei Finalisten

Die sieben Finalisten erlebten in der star Exzellenzwoche den THW Kiel mit Andreas Wolff hautnah

THW Kiel- und Nationaltorwart Andreas Wolff staunte bei einer gemeinsamen Trainingseinheit nicht schlecht. "Von der Motivation und dem Talent aller sieben Teilnehmer bin ich sehr beeindruckt. Ich freue mich schon jetzt, dem THW-YOUNGstar bei seinem Handballstipendium Tipps mit auf den Weg geben zu dürfen." Diesem Ziel sind Henri Pabst und Filip Wawrzyniak nun ganz nah. Sie haben die star-Jury mit Andreas Wolff, Patrick Wiencek, THW-Headcoach Alfred Gislason und THW-Nachwuchskoordinator Klaus-Dieter Petersen von ihrem Talent im Rahmen des von den star Tankstellen ins Leben gerufenen Nachwuchsförderkonzepts THW-YOUNGstar besonders überzeugt. Sie dürfen sich nun große Hoffnungen auf den Gewinn des halbjährigen Handballstipendiums beim Handball-Rekordmeister machen, denn einer von ihnen wird nächste Woche der deutschlandweit erste THW-YOUNGstar.

Online-Voting gestaret

Finalist: Henri Pabst mit den star-Patenspielern Andreas Wolff und Patrick Wiencek

Die fünf Tage der star Exzellenzwoche (Stufe 4 des Nachwuchswettbewerbs) waren vollgepackt mit exklusiven Highlights: THW-Profis zum Anfassen, Besuch des Champions-League Spiels THW Kiel gegen BSV Bjerringbro-Silkeborg oder Führung durch die Sparkassen-Arena. Nach fünf Tagen intensiver Trainingseinheiten und exklusiver Einblicke hinter die Kulissen des THW Kiel fiel die Wahl der Jury auf die beiden jungen Talente Henri Pabst und Filip Wawrzyniak. Jetzt ist das öffentliche Online-Voting auf young.star.de gestartet, an dessen Ende der erste THW-YOUNGstar feststeht.

Die beiden Finalisten

Finalist: Filip Wawrzyniak mit den star-Patenspielern Andreas Wolff und Patrick Wiencek

Henri Pabst aus Ellerbek bei Hamburg bringt trotz seines jungen Alters von 13 Jahren bereits alle Voraussetzungen mit, um ein erfolgreicher Handballer zu werden. Zudem konnte der "Rohdiamant" die Jury mit seiner bescheidenen und lernwilligen Art überzeugen. "Ich freue mich riesig über die Entscheidung und werde nun alle Fans, Freunde und Bekannte mobilisieren, für mich abzustimmen", sagt der Linkshänder. Groß war auch die Freude bei Filip Wawrzyniak, der aus dem polnischen Breslau zur star Exzellenzwoche nach Kiel gereist war. "Es war ein riesiges Erlebnis für mich, in Kiel zu trainieren und den Profis vom THW so nahe zu sein. Jetzt möchte ich auch erster THWYOUNGstar werden", so der 14-jährige Pole, der bereits viel Power und ein großes Repertoire an technischen Fähigkeiten mitbringt, die es nun zu verfeinern gilt.

"Pitti" Petersen begeistert

In der Jury war Klaus-Dieter Petersen für die Sichtung der Talente verantwortlich, Nachwuchskoordinator des THW Kiel und mit 340 Länderspielen deutscher Rekordnationalspieler. "Unser Trainer-Team war bereits im Wochenend-Camp von der hohen Qualität der Teilnehmer begeistert. Diese Erkenntnis hat sich in der star Exzellenzwoche fortgesetzt, weshalb uns die finale Auswahl besonders schwergefallen ist. Dennoch glaube ich, dass nun die beiden hoffnungsvollsten Talente zur Abstimmung im Online-Voting stehen. Ich wünsche den Kindern viel Erfolg und hoffe, sie konnten bis hierhin einiges für ihre persönliche Entwicklung mitnehmen." Daran glaubt auch Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer und Pressesprecher der Tankstellenmarke star und Sponsor des THW-YOUNGstar-Wettbewerbs. "Unabhängig vom Ausgang dürfen sich alle Teilnehmer der star Exzellenzwoche als Gewinner fühlen. Sie haben in fünf Tagen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie zu Recht zum großen Finale nach Kiel eingeladen wurden. Ich wünsche mir nun ein spannendes Online-Voting und bin gespannt, wer sich erster THW-YOUNGstar nennen darf."

Jetzt über Henri Pabst und Filip Wawrzyniak informieren und bis 7. März voten auf young.star.de.

 

Mehr zum Thema

Hannover/Kiel. Der erlösende Anruf für Christian Prokop kam am Montagnachmittag um kurz nach drei. Trotz des desolaten EM-Auftritts in Kroatien und interner Verwerfungen bleibt der Bundestrainer im Amt und soll die deutschen Handballer bei der Heim-WM 2019 zu einer Medaille führen. "Er war sehr erfreut über die Entscheidung", berichtete DHB-Sportvorstand Axel Kromer über das Telefonat mit Prokop....

20.02.2018

Kiel/Hannover. Heute entscheidet die Spitze des Deutschen Handballbundes (DHB) in einem Hannoveraner Flughafenhotel über die Zukunft von Bundestrainer Christian Prokop. Im Mittelpunkt des Handball-Gipfels steht das Ergebnis der Analyse des desaströsen EM-Abschneidens, die Sportvorstand Axel Kromer nach Informationen unserer Zeitung mittags dem zehnköpfigen DHB-Präsidium vorstellen wird. Alles...

19.02.2018

Der THW Kiel hat mit Christian Zeitz im Sommer 2016 eine schriftliche Vereinbarung über den Abschluss eines bis zum 30.06.2018 befristeten Spielervertrages geschlossen. Dieser zweijährigen Befristung entsprechend, haben der THW Kiel und Christian Zeitz gemeinsam das Spielrecht bis zum 30.06.2018 beantragt. Die Eingehung von befristeten Vertragsbeziehungen ist im Profisport üblich.

16.02.2018

Kiel. Lucas Firnhaber wird den THW Kiel am Saisonende verlassen und zum Zweitligisten TuSEM Essen wechseln. Der 20-jährige Rückraum-Linkshänder unterschrieb dort einen Vertrag bis 2020, das teilte der Revierklub am Donnerstag mit.

16.02.2018

Kiel. So ein paar Kilo im Arm - da strahlt Patrick Wiencek. Seit ein paar Tagen kann der 28-Jährige den kleinen Paul (geboren am 30. Januar) an sein Herz drücken. Und jetzt kommt auch noch die "Sportler des Jahres"-Trophäe hinzu. Da kommt der Abwehrchef des Handball-Rekordmeisters THW Kiel aus dem Strahlen gar nicht mehr heraus: "Das ist eine Riesen-Ehre."

13.02.2018

Patrick Wiencek ist Kiels "Sportler des Jahres 2017"! Zum ersten Mal überhaupt wurde der Kieler Kreisläufer bei der prestigeträchtigen Abstimmung der Kieler Nachrichten zum beliebtesten Sportler der Landeshauptstadt gewählt. Mit 4318 Punkten setzte sich der 28-Jährige klar gegen seinen Teamkollegen Domagoj Duvnjak (3535) durch. Beide setzten damit eine Tradition fort: Zum 14. Mal in Folge gewann...

12.02.2018

Große Ehre für Domagoj Duvnjak: Der Kieler Spielmacher wurde von der Internationalen Handballföderation (IHF) für die Wahl zum "Welthandballer des Jahres 2017" nominiert. Bis zum 20. Februar haben Fans die Gelegenheit, ihre Stimme für "Dule" online auf der Seite der IHF abzugeben! Für Duvnjak ist es die ingesamt fünfte Nominierung in Folge, 2013 hatte der kroatische Nationalspieler den...

06.02.2018

Kiel. Die Nachwirkungen der Europameisterschaft beim deutschen Handball-Rekordmeister THW Kiel sind schlimmer als erwartet. Herrschte zu Wochenbeginn noch Vorfreude bei Trainer Alfred Gislason auf den Punktspielstart ins Jahr 2018, stellte sich jetzt heraus, dass Kapitän Domagoj Duvnjak für weitere zwei Wochen ausfällt. Die Zebra-Verantwortlichen üben darum scharfe Kritik am kroatischen Verband.

04.02.2018