Danke, Sprengi!

Weitere
Donnerstag, 15.06.2017 // 09:00 Uhr

Am Ende einer Saison heißt es auch immer, Abschied nehmen zu müssen. Für den zukünftigen Kieler Jugendkoordinator Christian Sprenger ging eine große aktive Karriere ganz zu Ende. Danke, Sprengi!

Titel pflastern seinen Karriere-Weg

"Es ist eine große Ehre, vom THW ein Angebot zu bekommen. Ich habe Respekt vor der Aufgabe, will aber in jedem Fall Titel mit Kiel gewinnen.“ Mit diesen deutlichen Worten meldete sich Christian Sprenger 2009 zum Arbeitsbeginn bei den Zebras. Jetzt ist für "Sprengi" nach acht Jahren in Kiel und stolzen 15 Jahren in der Handball-Bundesliga mit unter anderem fünf gewonnenen deutschen Meistertiteln, zwei Champions-League-Siegen, einem Super-Globe-Gewinn und vier DHB-Pokal-Erfolgen Schluss - zumindest hat der Rechtsaußen den aktiven Dienst quittiert. Der gebürtige Ludwigsfelder kam in der B-Jugend zum SC Magdeburg, stand 2002 zum ersten Mal mit der ersten Mannschaft auf dem Feld und startete bei den Grün-Roten seine beachtliche Karriere, die ihn bis in die Nationalmannschaft führte. Sein damaliger Trainer? Kein geringerer als der jetzige Kieler Coach Alfred Gislason, der den Rechtsaußen heute wie damals schätzt und ihn nach dem jüngsten Sieg im DHB-Pokal freudestrahlend und innig herzte. 

Neuer Jugend-Koordinator

Nach insgesamt elf Jahren beim SC Magdeburg suchte Sprenger 2009 eine neue Herausforderung und fand hier in Kiel neben dem Erfolg auf dem Spielfeld auch ein neues Zuhause. Denn auch, wenn seine aktive Zeit für den THW Kiel beendet ist, bleibt Christian Sprenger der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt und ihren Zebras als neuer Jugend-Koordinator auch in den kommenden Jahren erhalten. "Kiel ist für mich inzwischen zur zweiten Heimat geworden. Ich freue mich, dass ich meine Erfahrung und meine Begeisterung für den Handball jetzt an junge THW-Talente weitergeben und ihnen auf ihrem Weg helfen kann", so Sprenger über seine neue Aufgabe. Und auch der TSV Altenholz profitiert von Sprengers "Rente", denn der 34-Jährige wird ab der kommenden Saison als Co-Trainer beim Drittligisten an der Seitenlinie stehen. 

Alles Gute, Sprengi!

"'Sprengi' ist ein Gesicht unseres Vereins", weiß Kiels Geschäftsführer Thorsten Storm die Dienste des Linkshänders genauso zu schätzen wie das Publikum hier in der Kieler Sparkassen-Arena, von dem sich Christian Sprenger mit emotionalen Worten verabschiedet hatte. Danke für acht Jahre voller Leidenschaft, danke für acht Jahre mit schwarz-weißem Herzen! Alles Gute, Sprengi!

(Aus dem THW-Arena-Magazin "ZEBRA" zum letzten Bundesliga-Heimspiel der Saison)

 

Mehr zum Thema

Die Gesellschafter der THW Kiel Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG haben bei ihrer turnusgemäßen Sitzung einen neuen Aufsichtsrat des deutschen Handball-Rekordmeisters gewählt. Der bisherige Vorsitzende Reinhard Ziegenbein, sein Stellvertreter Helmut Wünderlich sowie Frank Dahmke und Hartmut Winkelmann hatten zum Jahreswechsel intern angekündigt, jeweils aus gesundheitlichen, beruflichen und...

22.02.2019

Beim THW Kiel schreiten die Planungen für die kommende Spielzeit voran: Christian Sprenger, derzeit Jugendkoordinator und verantwortlicher Trainer der U23 und der A-Jugend-Bundesligamannschaft des Rekordmeisters, wird ab dem Sommer als Assistenz-Coach des Profi-Teams Filip Jicha unterstützen.

19.02.2019

Große Anerkennung für den THW-Kreisläufer Patrick Wiencek: Der 29-Jährige wurde von den Lesern der Fachzeitschrift "Handballwoche" zu Deutschlands "Handballer des Jahres" gewählt. Bei den Frauen gewann Emily Bölk die traditionsreiche Wahl - beide Nationalspieler erhalten zum ersten Mal überhaupt die Auszeichnung.

04.02.2019

Glückstadt. Niklas Landin musste sich vorkommen, als hätte ihn eine Zeitmaschine verschluckt. Am vergangenen Sonntag kurz nach der Siegerehrung der frisch gebackenen Handball-Weltmeister. Wieder ausgespuckt hatte sie ihn in Glückstadt. Dort stand er kurz nach dem gewonnenen Testspiel gegen den MTV Herzhorn in der Sporthalle Nord zwischen selbstgebackenem Kuchen, Thermoskannen mit Kaffee und...

01.02.2019

Mit leicht verändertem Aufgebot wird die deutsche Handball-Nationalmannschaft an diesem Freitag zum All Star Game der DKB Handball-Bundesliga antreten. 

31.01.2019

Beim EHF-Cup-Qualifikationsspiel gegen Drammen feierte ein ganz besonderer Fanblock seine Premierte: Die Förde Sparkasse, langjähriger Partner des THW Kiel, hatte einen exklusiven Block für Studentinnen und Studenten reserviert. Auch für die kommenden drei Heimspiele der Zebras im EHF-Cup stellt die Förde Sparkasse wieder  jeweils 80 Tickets kostenlos zur Verfügung. Handballbegeisterte Studierende...

31.01.2019

Nach der Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark ist vor dem Neustart mit dem THW Kiel: Am Mittwoch feierten die "Zebras" das große Wiedersehen nach der WM-Pause. In Glückstadt bestritten sie ein ein vom THW-Partner Provinzial möglich gemachtes Testspiel aus Anlass des 100-jährigen Vereinsjubiläums des MTV Herzhorn. Dabei konnten sich die rund 700 Fans in der Glückstädter Sporthalle...

30.01.2019

Ab sofort haben THW-Fans wieder in Kiel einen Anlaufpunkt für Fragen, Fanartikel und den Ticketservice: In den Räumen der ehemaligen Geschäftsstelle im Ziegelteich 30 ist der THW-Fanservice montags, donnerstags und freitags erreichbar.

30.01.2019