KN: Doppel-Duell der "Bad Boys"

Weitere
Dienstag, 11.07.2017 // 13:09 Uhr

Magdeburg/Berlin. Die erste Etappe hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft mit der souveränen Qualifikation für die Europameisterschaft 2018 gemeistert. Nach der Sommerpause beginnt für die "Bad Boys" von Bundestrainer Christian Prokop die Vorbereitung auf die Titelkämpfe im Januar in Kroatien.

Magdeburg und Berlin

Dabei kommt es Ende Oktober für den Europameister, in dessen Kader mit Torwart Andreas Wolff, Linkshänder Steffen Weinhold, Kreisläufer Patrick Wiencek, Linksaußen Rune Dahmke und Rechtsaußen Ole Rahmel (erweiterter Kader) derzeit fünf Akteure vom deutschen Rekordmeister THW Kiel stehen, zu einer doppelten Neuauflage des EM-Finales gegen Spanien.

In gleich zwei Freundschaftsspielen trifft Deutschland zunächst am 28. Oktober (14.15 Uhr, Getec-Arena) in Magdeburg auf die Iberer, einen Tag später (29. Oktober, 14.30 Uhr, Max-Schmeling-Halle) folgt in Berlin das zweite Duell. Die beiden Spiele finden im Rahmen des "Wochenendes des Handballs" statt, wie der Deutsche Handballbund (DHB) mitteilte. Jeweils nach den Spielen der Männer wird das Frauen-Nationalteam von Bundestrainer Michael Biegler gegen die Niederlande antreten. Zudem ist Berlin am 28. Oktober Tagungsort des DHB-Bundestages, am Sonntag, 29. Oktober, folgt eine Festveranstaltung "100 Jahre Handball". Karten und weitere Infos unter www.dhb.de/tickets.

Bei der EM trifft das DHB-Team in der Vorrunde in Zagreb zunächst auf Montenegro (13. Januar), Slowenien (15. Januar) und Mazedonien (17. Januar).

(Von Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 05.07.2017, Foto: Sascha Klahn)