KN: Zebras im harten Trainingslager-Alltag angekommen

Weitere
Montag, 07.08.2017 // 11:16 Uhr

Herzogenaurach. Fanpflege in Albersdorf, ein Testspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt, auf der Anreise ein Auftritt bei den Vikings in Düsseldorf: Der THW Kiel bewegte sich scheinbar gemächlich auf die neue Spielzeit der Handball-Bundesliga zu. Doch spätestens seit Freitagnachmittag sind die Zebras in der harten Vorbereitung angekommen. 

Harte Einheiten im Trainingslager

Sie absolvieren im Trainingslager in Herzogenaurach zwei kraftraubende Einheiten pro Tag. Am Sonntag ging es für Rune Dahmke, Andreas Wolff und Co. zum ersten Mal in den Kraftraum zum Eisenbiegen. Ansonsten scheucht Trainer Alfred Gislason seine Herde um den Sportplatz und durch die Halle. Die Stimmung ist gut, Gislason ist bislang zufrieden und gut gelaunt. Nicht mit an Bord sind derzeit Linksaußen Raul Santos, der zunächst noch zu Hause seine Reha macht. Patrick Wiencek wird nach seiner Augenverletzung am heutigen Montag noch einmal untersucht. Wenn die Ärzte grünes Licht geben, wird Wiencek am Mittwoch gemeinsam mit Santos nach Herzogenaurach reisen. Domagoj Duvnjak und Rene Toft Hansen trainieren in Franken individuell.

(Von Sascha Klahn, aus den Kieler Nachrichten vom 07.08.2017, Foto: Sascha Klahn)