Jetzt abstimmen: Wer wird erster THW-YOUNGstar?

Weitere
Donnerstag, 02.03.2017 // 11:48 Uhr

Für sie waren es die bislang aufregendsten Tage ihrer noch jungen Handballkarriere: Sieben Nachwuchstalente trainierten in der finalen Runde des Förderkonzeptes THW-YOUNGstar, der star Exzellenzwoche, mit ihren Idolen Andreas Wolff und Patrick Wiencek vom THW Kiel. Eine exklusive Jury bestehend aus den Kieler Nationalspielern Wolff und Wiencek sowie Bundesliga-Trainer Alfred Gislason und Nachwuchskoordinator Klaus-Dieter Petersen hat zwei Teilnehmer zur öffentlichen Abstimmung in einem Online-Voting für den Titel THW-YOUNGstar und ein einmaliges Handballstipendium ausgewählt: Henri Pabst und Filip Wawrzyniak. Alle THW-Fans können jetzt abstimmen!

Nachwuchsförderkonzept mit zwei Finalisten

Die sieben Finalisten erlebten in der star Exzellenzwoche den THW Kiel mit Andreas Wolff hautnah

THW Kiel- und Nationaltorwart Andreas Wolff staunte bei einer gemeinsamen Trainingseinheit nicht schlecht. "Von der Motivation und dem Talent aller sieben Teilnehmer bin ich sehr beeindruckt. Ich freue mich schon jetzt, dem THW-YOUNGstar bei seinem Handballstipendium Tipps mit auf den Weg geben zu dürfen." Diesem Ziel sind Henri Pabst und Filip Wawrzyniak nun ganz nah. Sie haben die star-Jury mit Andreas Wolff, Patrick Wiencek, THW-Headcoach Alfred Gislason und THW-Nachwuchskoordinator Klaus-Dieter Petersen von ihrem Talent im Rahmen des von den star Tankstellen ins Leben gerufenen Nachwuchsförderkonzepts THW-YOUNGstar besonders überzeugt. Sie dürfen sich nun große Hoffnungen auf den Gewinn des halbjährigen Handballstipendiums beim Handball-Rekordmeister machen, denn einer von ihnen wird nächste Woche der deutschlandweit erste THW-YOUNGstar.

Online-Voting gestaret

Finalist: Henri Pabst mit den star-Patenspielern Andreas Wolff und Patrick Wiencek

Die fünf Tage der star Exzellenzwoche (Stufe 4 des Nachwuchswettbewerbs) waren vollgepackt mit exklusiven Highlights: THW-Profis zum Anfassen, Besuch des Champions-League Spiels THW Kiel gegen BSV Bjerringbro-Silkeborg oder Führung durch die Sparkassen-Arena. Nach fünf Tagen intensiver Trainingseinheiten und exklusiver Einblicke hinter die Kulissen des THW Kiel fiel die Wahl der Jury auf die beiden jungen Talente Henri Pabst und Filip Wawrzyniak. Jetzt ist das öffentliche Online-Voting auf young.star.de gestartet, an dessen Ende der erste THW-YOUNGstar feststeht.

Die beiden Finalisten

Finalist: Filip Wawrzyniak mit den star-Patenspielern Andreas Wolff und Patrick Wiencek

Henri Pabst aus Ellerbek bei Hamburg bringt trotz seines jungen Alters von 13 Jahren bereits alle Voraussetzungen mit, um ein erfolgreicher Handballer zu werden. Zudem konnte der "Rohdiamant" die Jury mit seiner bescheidenen und lernwilligen Art überzeugen. "Ich freue mich riesig über die Entscheidung und werde nun alle Fans, Freunde und Bekannte mobilisieren, für mich abzustimmen", sagt der Linkshänder. Groß war auch die Freude bei Filip Wawrzyniak, der aus dem polnischen Breslau zur star Exzellenzwoche nach Kiel gereist war. "Es war ein riesiges Erlebnis für mich, in Kiel zu trainieren und den Profis vom THW so nahe zu sein. Jetzt möchte ich auch erster THWYOUNGstar werden", so der 14-jährige Pole, der bereits viel Power und ein großes Repertoire an technischen Fähigkeiten mitbringt, die es nun zu verfeinern gilt.

"Pitti" Petersen begeistert

In der Jury war Klaus-Dieter Petersen für die Sichtung der Talente verantwortlich, Nachwuchskoordinator des THW Kiel und mit 340 Länderspielen deutscher Rekordnationalspieler. "Unser Trainer-Team war bereits im Wochenend-Camp von der hohen Qualität der Teilnehmer begeistert. Diese Erkenntnis hat sich in der star Exzellenzwoche fortgesetzt, weshalb uns die finale Auswahl besonders schwergefallen ist. Dennoch glaube ich, dass nun die beiden hoffnungsvollsten Talente zur Abstimmung im Online-Voting stehen. Ich wünsche den Kindern viel Erfolg und hoffe, sie konnten bis hierhin einiges für ihre persönliche Entwicklung mitnehmen." Daran glaubt auch Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer und Pressesprecher der Tankstellenmarke star und Sponsor des THW-YOUNGstar-Wettbewerbs. "Unabhängig vom Ausgang dürfen sich alle Teilnehmer der star Exzellenzwoche als Gewinner fühlen. Sie haben in fünf Tagen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie zu Recht zum großen Finale nach Kiel eingeladen wurden. Ich wünsche mir nun ein spannendes Online-Voting und bin gespannt, wer sich erster THW-YOUNGstar nennen darf."

Jetzt über Henri Pabst und Filip Wawrzyniak informieren und bis 7. März voten auf young.star.de.

 

Mehr zum Thema

Der Kieler Linkshänder Steffen Weinhold hat sich beim 25:25 gegen Frankreich eine Zerrung zugezogen. Das gab der Deutsche Handballbund am Mittwoch bekannt. Weil noch unklar ist, wie lange diese Verletzung den Rückraumspieler behindern wird, holte die DHB-Auswahl Kai Häfner von der TSV Hannover-Burgdorf nach Berlin. "Ob wir Häfner aber tatsächlich für den Kader nachnominieren, ist noch offen",...

16.01.2019

Als 13.500 Fans in der Berliner Mercedes-Benz-Arena in Jubel verfielen, schien die deutsche Mannschaft sich für 60 Minuten leidenschaftlichen Kampf gegen die wohl beste Mannschaft der Welt belohnt zu haben. Patrick Wiencek blockte den finalen Freiwurf der Franzosen, die Fans auf den Tribünen verfielen in einen Jubelrausch. Als alle vorbei schien, musste der Titelverteidiger gegen diese DHB-Auswahl...

15.01.2019

Herning. Kurz nach Weihnachten sortierte Norwegens Nationaltrainer Christian Berge Harald Reinkind aus. Statt sich mit der Nationalmannschaft auf die Handball-WM vorzubereiten, buchte der enttäuschte Linkshänder vom THW Kiel einen Urlaub auf Gran Canaria - doch der war noch am Tag der Ankunft wieder beendet.

15.01.2019

Während die Gruppe B mit Island und Kroatien am Dienstag pausierte, waren neben den vier DHB-"Zebras" auch diejenigen Kieler mit ihren Nationalmannschaften gefordert, die in Gruppe C um Punkte kämpfen: Norwegen mit Harald Reinkind traf auf Chile, und die beiden schwarz-weißen Dänen Niklas und Magnus Landin mit Co-Gastgeber Dänemark auf Nikola Bilyks Österreich. Und beide Landins hatten großen...

15.01.2019

Zwölf Kieler vertreten bei der Handball-WM in Dänemark und Deutschland die Farben ihres Heimatlandes. Und alle zwölf waren am Montag im Einsatz. Erfolgreicher als die vier deutschen Nationalspielern, die gegen Russland ein Unentschieden verkraften mussten, waren unter anderem Domagoj Duvnjak und Gisli Thorgeir Kristjansson. Der THW-Kapitän war bester Torschütze seiner Mannschaft, während Youngster...

14.01.2019

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat bei der Heim-WM den vorzeitigen Hauptrunden-Einzug verpasst und einen ersten herben Euphorie-Dämpfer verkraften müssen: Am Ende musste der Gastgeber in ein 22:22 (12:10)-Unentschieden gegen Russland einwilligen. Ein Punktverlust, der unnötig war, denn die DHB-Auswahl ließ am Montagabend zuviele Chancen liegen und verspielte durch eigene Fehler einen...

14.01.2019

Nur vier der insgesamt zwölf Zebras waren am ersten WM-Sonntag im Einsatz - und das mit unterschiedlichem Erfolg. Während Niclas Ekberg und Lukas Nilsson mit Schweden sowie Domagoj Duvnjak mit Kroatien den zweiten Sieg im zweiten Turnierspiel feierten, musste Gisli Thorgeir Kristjansson mit Island die zweite Niederlage verkraften. Allerdings: Der erst 19-jährige Youngster des THW Kiel feierte sein...

14.01.2019

Die Handball-WM in Deutschland und Dänemark nimmt richtig Fahrt auf. Und das nicht nur in Gruppe A, in der Deutschland gegen Brasilien einen 34:21-Kantersieg feierte, Frankreich Serbien klar besiegte und der kommende DHB-Gegner Russland gegen Korea (34:27) seinen ersten Turniersieg einfuhr, sondern auch der Vorrunden-Gruppe B. Aus Kieler Sicht erfreulich verlief der zweiten Spieltag für die vier...

12.01.2019