KN: Die Rückkehr der "Zebraherde"

Weitere
Dienstag, 09.05.2017 // 12:04 Uhr

Kiel. Barcelona, Ljubljana, Kiel - eine Woche lang konnten die Spieler des THW Kiel das Champions-League-Aus beim FC Barcelona sacken lassen. Zumindest mehr oder weniger, denn zehn Zebras waren mit ihren Nationalmannschaften in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2018 im Einsatz, der "Rest" schwitzte seit Mittwoch bei THW-Coach Alfred Gislason in der Trainingshalle. Am heutigen Dienstag ist die Zebraherde erstmals wieder komplett.

Fokus auf das Spitzenspiel gegen Berlin

"Soweit ich weiß, sind alle fit zurück", sagt Gislason. "Das ist auch gut so, denn das Spiel am Sonntag ist extrem wichtig." Gegen die Füchse Berlin geht es dann (15 Uhr, Sparkassen-Arena) im direkten Duell um eine Vorentscheidung im Rennen um die Qualifikation für die Königsklasse. Oder geht da sogar noch mehr? "Ich rechne nicht", sagt THW-Linksaußen Rune Dahmke. "Aber ich will alle Spiele gewinnen, bereit sein. So ganz habe ich die Meisterschaft noch nicht abgeschrieben."

Der 24-Jährige war zweimal gegen Slowenien im Einsatz, erzielte jeweils zwei Treffer und zeigte sich nach dem Trip gelöst: "Manchmal ist es schön, mit neuen Leuten zu trainieren. Es hat viel Spaß gemacht. So richtig konnte Barcelona noch nicht sacken, das wird sicher noch mal nervig, wenn das Final Four in Köln ansteht." Dann sind die Kieler zum Zuschauen gezwungen.

International haben neben den bereits für Kroatien 2018 qualifizierten Deutschen, Schweden und Spaniern auch Dänemark mit THW-Torwart Niklas Landin (35:27 gegen Ungarn) und Serbien (27:22 gegen Rumänien) die Weichen in Richtung EM gestellt und in ihren Gruppen die Tabellenführung übernommen. Marko Vujin erzielte ein Tor für die Serben. In der Gruppe der Deutschen bleibt die Schweiz durch das 22:27 in Portugal weiter sieg- und punktlos. 

(Von Tamo Schwarz, aus den Kieler Nachrichten vom 09.05.2017, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Neue News

Danke, Marko!

17.06.2019 // Weitere

Danke. Andi!

13.06.2019 // Weitere

Mehr zum Thema

Nach dem letzen Saison-Spiel, der Feier auf dem Rathausplatz und den folgenden EM-Qualifikationsspielen mit den Nationalmannschaften konnten die Zebras endlich ihren wohlverdienten Urlaub antreten. Bereits am 15. Juli versammelt Trainer Filip Jicha die Mannschaft des THW Kiel wieder um sich - dann beginnt die Vorbereitung auf die neue Spielzeit.

19.06.2019

Marko Vujin konnte leider aus gesundheitlichen Gründen beim letzten Saisonspiel nicht in der Halle sein. Trotzdem verneigt sich Kiel vor der Nummer "41" und hofft darauf, Marko alsbald persönlich in der Sparkassen-Arena verabschieden zu können.

17.06.2019

22 Jahre lang hat Alfred Gislason (59) in der Bundesliga gearbeitet, zuletzt elf Jahre als Trainer des THW Kiel. Mit den Zebras gewann der Isländer 20 Titel. Am Sonntag stand er beim 30:26 gegen Hannover-Burgdorf zum letzten Mal in Kiel an der Seitenlinie. Bis ins neue Jahr will Gislason Pause machen, dann eine Nationalmannschaft übernehmen. Im Interview spricht er über den Abschied aus Kiel,...

14.06.2019

Er ist ein Vulkan im Tor: Wohl kaum ein Torwart spielt derart emotional wie Andreas Wolff. Nach drei Jahren im Trikot des THW Kiel verabschiedet sich Deutschlands Nationaltorwart Nummer eins in Richtung Polen, wo er zukünftig für Kielce auflaufen wird.

13.06.2019

Patrick Wiencek, Kreisläufer des deutschen Handball-Rekordmeisters THW Kiel und der deutschen Nationalmannschaft, wurde am Dienstag im Mare Klinikum erfolgreich am Ellenbogen des rechten Wurfarms operiert.

11.06.2019

Er war der "Azubi" und lernte an der Seite der Besten seines Faches. Jetzt ist Sebastian Firnhaber selbst ein gestandener Profi und bereit, selbst in der Verantwortung zu stehen. Beim HC Erlangen wird er in der nächsten Saison eine neue Herausforderung meistern. Beim Spiel gegen Hannover sagte "Flamme" in Kiel auf Wiedersehen.

11.06.2019

Saisonabschluss: Zeit zum Durchschnaufen und um Kräfte zu sammeln für die neue Spielzeit. Denn nach der Saison ist vor der Saison. Deswegen bleibt die Geschäftsstelle des THW Kiel bis zum 16. Juni geschlossen. Ab dem 17. Juni sind die Mitarbeiter des THW Kiel wieder erreichbar.

10.06.2019

25 Jahre nach dem großen Triumph feiert die Meistermannschaft 1994 ihr Jubiläum: Im 3. Rang, A-Kurve, haben sich Klaus-Dieter Petersen, Thomas Knorr, "Pumpe" Krieter & Co. heute einen Stehplatzbereich eingerichtet, um die Partie gegen Hannover zu verfolgen. Das große Wiedersehen nach 25 Jahren endet Pfingstmontag - natürlich in der Forstbaumschule.

07.06.2019