KN: Zehn Zebras spielen international

Weitere
Mittwoch, 03.05.2017 // 11:59 Uhr

Kiel. Gleich zehn Handballer des THW Kiel werden in den kommenden EM-Qualifikationsspielen für ihr Land auflaufen. 

Andreas Wolff, Patrick Wiencek, Steffen Weinhold und Rune Dahmke stehen im deutschen 18er-Aufgebot für die Duelle mit Slowenien heute (20 Uhr/Sport 1) in Ljubljana und am Sonnabend (16.10 Uhr/ARD) in Halle/Westfalen. Weinhold allerdings trat die Reise nach Slowenien krankheitsbedingt nicht an, die "Bad Boys" hoffen auf einen Einsatz im Rückspiel.

Lukas Nilsson und Niclas Ekberg treffen mit Schweden auf Russland (heute in St. Petersburg, Sonnabend in Linköping), Nikola Bilyk und Raul Santos mit Österreich auf Spanien (heute in Innsbruck, Sonnabend in León). Niklas Landin gehört als einziger Kieler zum dänischen Kader gegen Ungarn (Donnerstag in Budapest, Sonntag in Aarhus), Kreisläufer René Toft Hansen sagte den Lehrgang wegen seiner Schambeinentzündung ab.

Erstmals seit November 2015 wird auch Marko Vujin wieder das Nationaltrikot tragen. Mit Serbien trifft der Linkshänder auf Rumänien (Donnerstag in Baia Mare/Rumänien, Sonntag in Kragujevac/Serbien).

(Von Niklas Schomburg, aus den Kieler Nachrichten vom 03.05.2017, Foto: Archiv/Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Der Startschuss ist gefallen: Ab sofort können sich junge Handballerinnen und Handballer aus ganz Deutschland für die dritte Auflage des von den star Tankstellen ins Leben gerufenen und im Handball einzigartigen Nachwuchsförderkonzeptes THW-YOUNGstar bewerben. Frische Ideen und ein neues Konzept bringen Schwung in den Wettbewerb für zehn- bis 15-jährige Nachwuchstalente, die mit forderndem und...

17.07.2018

Mattias Andersson wird in dieser Saison Trainer Alfred Gislason und Assistenz-Trainer Filip Jicha beim THW Kiel unterstützen. Der ehemalige Weltklasse-Torhüter Andersson, der im Sommer nach seinem insgesamt sechsten deutschen Meistertitel seine erfolgreiche Karriere beendete, wird regelmäßig das Torwart-Training beim Rekordmeister intensivieren.

16.07.2018

Kiel. Erst liefen die Kameras heiß, dann die Zebras: Der THW Kiel ist am Wochenende mit den ersten gemeinsamen Terminen so richtig in die Saisonvorbereitung gestartet. Der Sonnabend stand im Zeichen des großen Fotoshootings, am Sonntag dann baten Coach Alfred Gislason und sein neuer Co-Trainer Filip Jicha ihre Mannschaft zum ersten Training ins Sportforum der Christian-Albrechts-Universität.

16.07.2018

Auszeichnung für Nikola Bilyk: Der Kieler Rückraumspieler wurde von der Europäischen Handball Föderation (EHF) zum "Spieler des Monats Juni" gewählt. Mit der Wahl honorierte die EHF die starke Leistung des Österreichers in den WM-Play-off-Spielen gegen Weißrussland.

10.07.2018

Am 15. August eröffnet der THW Kiel mit dem "sky-goes-REWE"-Cup vor eigenem Publikum in der Sparkassen-Arena die Saison. Neben einem tollen Programm rund um die "Zebras" sowie dem finalen Härtetest gegen die TSV Hannover-Burgdorf wartet ein ganz besonderes Erlebnis auf Kinder zwischen sechs und 14 Jahren: 100 von Ihnen können mit "Supermärkte Nord" ein exklusives "Meet & Greet" mit den Stars des...

04.07.2018

Wer derzeit den Kabinengang in der Sparkassen-Arena betritt, braucht starke Nerven. Dort, wo bei den Heimspielen des THW Kiel konzentrierte Stille herrscht, dröhnt ein Presslufthammer, ziehen Staubwolken durch jede nicht abgeklebte Ritze, herrscht reger Schubkarren-Verkehr: 17 Jahre nach dem großen Umbau der Arena und der Einweihung des Kabinentraktes bekommt der THW Kiel eine neue, zeitgemäße und...

29.06.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft bei der Heim-WM 2019, die vom 10. bis 27. Januar in München, Köln, Berlin, Hamburg, Kopenhagen und Herning ausgetragen wird, in der Vorrunde auf die Teams aus Frankreich, Russland, Serbien, Korea und Brasilien. Das ergab die Auslosung am Montagmittag im Rathaus der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Das Auftaktspiel der Heim-WM wird die DHB-Auswahl am...

25.06.2018

Glasgow. Das gab es noch nie: eine Handball-Europameisterschaft der Männer in Deutschland. 2024 ist es soweit. Der dreimalige Weltmeister ist vom 12. bis zum 28. Januar 2024 das erste Land, das alleiniger Ausrichter eines auf 24 Teams vergrößerten EM-Turnieres sein wird. Im Gegensatz dazu werden die beiden XXL-Endrunden zuvor von mehreren Ländern gemeinsam veranstaltet: 2020 von Norwegen, Schweden...

21.06.2018