Nikola Bilyk fällt verletzt aus

Weitere
Mittwoch, 29.11.2017 // 13:49 Uhr

Der THW Kiel muss voraussichtlich zwei bis drei Wochen auf seinen Youngster verzichten: Nikola Bilyk zog sich im Abschluss-Training vor dem "VELUX EHF Champions League"-Derby bei der SG Flensburg-Handewitt einen Teilriss der Außenbänder im linken Sprunggelenk zu. 

Der österreichische Rückraumspieler war am Dienstagabend - ausgerechnet an seinem 21. Geburtstag -  im Training nach einem Sprungwurf unglücklich auf dem Fuß eines Mitspielers gelandet und hatte sich dabei die Verletzung zugezogen. "Wir hoffen, dass Nikola Bilyk im Bundesliga-Spiel gegen GWD Minden wieder einsatzfähig sein kann", sagt Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries, der Bilyk am Mittwochmorgen eingehend untersucht hatte. Somit fehlt dem THW Kiel im Nordderby neben den Langzeitverletzten Domagoj Duvnjak und Raul Santos sowie Linkshänder Steffen Weinhold, der sich nach einem Muskelfaser-Riss in der Wade in der Reha befindet, mit Bilyk ein weiterer Leistungsträger.