Trauer um Rainer "Archie" Claßen

Weitere
Montag, 04.12.2017 // 12:50 Uhr

Mannschaft, Verantwortliche und Fans des THW Kiel trauern um Rainer "Archie" Claßen, der am 24. November nach langer Krankheit im Alter von 74 Jahren verstorben ist. Claßen hatte sich als Betreuer 15 Jahre lang in den Dienst des Vereins gestellt und für den Erfolg des THW Kiel gearbeitet.

Von 1993 bis 2008 kümmerte sich "Archie" als Betreuer um alle Belange der Bundesliga-Mannschaft abseits des Feldes: Trikots, Bälle, Getränke - all die "kleinen" und großen Dinge, die eine Mannschaft im täglichen Trainings- und Spielbetrieb benötigt, waren sein Metier. "Ich sorge dafür, dass rund um den Spielbetrieb alles wie am Schnürchen klappt", beschrieb Rainer Claßen einst seinen Aufgabenbereich - schnörkellos und ohne großes Aufheben um seine Person. Für Generationen von THW-Spielern war Rainer Claßen hingegen mehr: der Ansprechpartner, das berühmte "offene Ohr" in allen Lebenslagen. Unvergessen bleibt auch "Archies" trockener Humor - und die Leidenschaft für lange Skat-Runden auf Auswärtstouren oder im Trainingslager am Mühlenteich.

Der THW Kiel gedenkt Rainer "Archie" Claßen in Dankbarkeit und mit großem Respekt. Das Mitgefühl der THW-Familie gilt den Angehörigen.