Wiencek-Tore bringen 13.000 Euro für den guten Zweck

Weitere
Montag, 23.04.2018 // 08:28 Uhr

Patrick Wiencek ist on fire - der Kieler Kreisläufer ist in dieser Spielzeit nicht nur defensiv ein Ass. Auch im Angriff zeigt der Nationalspieler im Dress des THW Kiel seine ganze Klasse: 96 Tore erzielte Wiencek bisher in der laufenden Saison der DKB Handball-Bundesliga - und ist damit der zweitbeste Schütze der Schwarz-Weißen hinter Niclas Ekberg. Wiencek Tore sind aber nicht nur für die Tabelle wertvoll: Zum sechsten Mal in Folge spenden die star Tankstellen für jedes Bundesliga-Saisontor von Patrick Wiencek 100 Euro an den Freunde- und Förderverein des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein zugunsten der Kinderkrebsstation Campus Kiel. Mit der Spende werden unter anderem individuelle Physiotherapie-Stunden für die Patienten finanziert. Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer und Pressesprecher der star Tankstellen, übergab am Donnerstag in der Sparkassen-Arena, einen Rekord-Spendenscheck an das UKSH. 

Bereits 52.000 Euro für den guten Zweck erworfen

Dank der bisher schon erzielten 96 Treffer des 29-jährigen Patrick Wiencek können die star Tankstellen und der THW Kiel ihr gemeinsames Engagement für die Kinderkrebsstation des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in der Bundeliga-Saison 2017/2018 nochmal steigern. "Durch die Spielerpatenschaft verbinden wir den Einsatz für einen wichtigen Zweck mit unserer Partnerschaft mit dem erfolgreichsten deutschen Handballverein THW Kiel. Deshalb sind wir sehr stolz, dass wir es geschafft haben, die Spende vom vergangenen Jahr in Höhe von 10.000 Euro in dieser Saison um 3.000 Euro auf 13.000 Euro zu erhöhen", erklärt Wieslaw Milkiewicz. Seit dem Start der Spielerpatenschaft 2012 konnte star die Summe kontinuierlich steigern. Insgesamt spielte Patrick Wiencek mit dem THW in den vergangenen sechs Jahren so 52.000 Euro für das UKSH ein. 

Kraft und Kondition aufbauen

"Durch die Spende können wir Kindern und Jugendlichen auch in Zukunft helfen, nach einer Krebserkrankung wieder bessere Kraft und Kondition aufzubauen und eigenes Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu stärken", erläutert Prof. Dr. med. Gunnar Cario, Stellvertretender Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Dafür wurde in den vergangenen Jahren bereits ein star Fitnessraum samt medizinischer Geräte zur Mobilitätsförderung der kranken Kinder eingerichtet. Dank der Spende von star kann hier das eigens entwickelte star Fitnessprogramm "Rückkehr zu alter Stärke" unter der Leitung eines Physiotherapeuten stattfinden. Die individuellen Trainings sollen die Kinder und Jugendlichen nach ihrem Aufenthalt im UKSH auf dem Weg zurück zu einem gesunden Körper begleiten. "Auch in die Arbeit unseres sozialpädagogischen Teams, das mit den Kindern tolle Unternehmungen nach einem erlebnispädagogischem Konzept durchführt, fließt ein Teil der Spende", ergänzt Prof. Dr. med. Cario. 

Auch nächste Saison zählen Wienceks Tore doppelt

Die diesjährige Übergabe des Spendenschecks fand in der Halbzeitpause des THW-Bundesliga-Heimspiels gegen die Füchse Berlin in der Sparkassen-Arena in Kiel statt. In der Saison 2018/2019 geht Patrick Wiencek erneut auf Torjagd, um mit star Spenden zu sammeln: Das erfolgreiche Engagement wurde um ein weiteres Jahr verlängert.