KN: DHB-Team will im Kosovo an Abläufen feilen

Weitere
Samstag, 27.10.2018 // 12:21 Uhr

Wetzlar. Elf Wochen vor Beginn der Heim-WM nutzen die deutschen Handballer die Pflichtaufgaben in der EM-Qualifikation zum Testen unter Wettkampfbedingungen. Nach dem Schützenfest gegen Israel (siehe siehe Spielbericht) sollen die Abläufe morgen (19.30 Uhr/Sportdeutschland.TV) im Kosovo weiter verfeinert werden.

EM-Quali: Quenstedt und Fäth nominiert

"Unser Ziel ist es, dort ein ähnlich hohes Ergebnis einzufahren", sagte Torhüter Andreas Wolff nach dem 37:21-Kantersieg gegen Israel zum Auftakt der EM-Qualifikation für die Endrunde 2020. Für das zweite Gruppenspiel in Pristina forderte der 27-jährige Torhüter des THW Kiel: "Im Hinblick auf die WM müssen wir weiter konzentriert arbeiten und einige Dinge verbessern."

Gesellschaft bekommt er dabei auf seiner Position von Dario Quenstedt, der nächste Saison vom SC Magdeburg zum THW wechselt. Er ersetzt Silvio Heinevetter. "Wir wollen allen Torhütern die Möglichkeit geben, sich zu zeigen", sagte Bundestrainer Christian Prokop. Außerdem stößt nun doch Steffen Fäth (RN Löwen) als Ersatz für den angeschlagenen Tim Suton zum Team.

Der Kosovo ist der Qualifikations-Gruppe der wohl unbekannteste Gegner. Erst seit 2014 ist er vollwertiges Mitglied der Europäischen Handball-Föderation (EHF) und hat noch kein wichtiges Länderspiel gewonnen. Auch am Mittwoch gegen Polen war er beim 13:37 chancenlos. "Wir hatten einen sehr schwachen Angriff, haben schlechte Pässe gespielt, falsche Entscheidungen getroffen und nicht präzise genug abgeschlossen", sagte Trainer Taip Ramadani, dem zudem sechs Leistungsträger für die ersten Quali-Spiele fehlen. "Ich hoffe, den Jungs wird in diesen Spielen klar, welcher Ernsthaftigkeit es bedarf, Handball auf internationalem Niveau zu spielen."

Für das DHB-Team geht es indes um eine Vertiefung der Abläufe. "Das Angriffsspiel wird sich etwas verändern und die Abwehrsysteme sollen sich weiter stabilisieren", so Prokop. Teammanager Oliver Roggisch ergänzt: "Das Thema WM wird immer größer, alle sind voll darauf fokussiert. Wir merken alle, dass es jetzt in die heiße Phase geht."

(Von Eric Dobias und Merle Schaack, aus den Kieler Nachrichten vom 27.10.2018, Foto: Sascha Klahn)

 

Mehr zum Thema

Zwei Spiele stehen für die Zebras im aktuellen Jahr noch auf dem Programm: Am 22. Dezember sind die Kieler bei der SG BBM Bietigheim gefordert, und am 27. Dezember empfangen sie die Rhein-Neckar Löwen. Derweil nimmt der Spielplan 2019 konkretere Formen an: Die DKB Handball-Bundesliga und die Europäische Handball-Föderation haben jetzt die ersten Partien des THW Kiel im Februar und März terminiert....

12.12.2018

Bei der Weihnachtsfeier des THW Kiel haben alls Handball-Stars des Rekordmeisters eigenhändig die neuen THW-Weihnachtsbaumkugeln signiert. Herausgekommen sind 21 exklusive Unikate, die nun als Set für den guten Zweck versteigert werden: Der Verein "Trauernde Kinder Schleswig-Holstein", der Kindern oder Jugendlichen und ihren Familien nach dem Tod eines ihnen nahestehenden Menschen Hilfe und...

11.12.2018

Am Montag sind mit Andreas Wolff, Steffen Weinhold, Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek vier Zebras in Richtung Rostock aufgebrochen. Dort bereitet sich die deutsche Handball-Nationalmannschaft in einem Kurz-Lehrgang auf die Handball-Weltmeisterschaft, die im Januar in Deutschland und Dänemark ausgetragen wird, vor. Montag berief Bundestrainer Christian Prokop auch seinen vorläufigen WM-Kader, in...

10.12.2018

Die "THW Kiel Schul- und Vereinstour" geht in die nächste Runde! Ab sofort und noch bis zum 14. Dezember können sich Schüler aus den Klassenstufen zwei bis sechs sowie Vereinsmannschaften der C-, D- und E-Jugend aus dem Verbreitungsgebiet der "Kieler Nachrichten" und der "Segeberger Zeitung" für einen abwechslungsreichen Handballvormittag bzw. -nachmittag mit einem der THW-Stars bewerben!

08.12.2018

Überraschung auf der Geburtshilfe-Station des Städtischen Krankenhauses: Am Nikolaustag besuchte Hein Daddel die neugeborenen Kinder auf der Station. Das beliebte THW-Maskottchen überreichte den Eltern Schokoladen-Nikoläuse und feierte mit Ärzten, Pflegepersonal und Hebammen ein besonderes Jubiläum: Seit 30 Jahren werden im Städtischen Krankenhaus Babys geboren. Im Dezember 1988 wurde der...

07.12.2018

Mit einem klaren 32:19 (17:11)-Erfolg gegen den TVB 1898 Stuttgart hat der THW Kiel seine weiße Heimweste gewahrt und im neunten Spiel vor 10285 Zuschauern den neunten Sieg geholt. Die Partie gegen die Süddeutschen brauchte allerdings einige Zeit, um auf Touren zu kommen. Mitte des ersten Durchgangs ergriffen die Kieler dann die Initiative, hatten im zweifachen Torschützen Andreas Wolff einen...

06.12.2018

Der THW Kiel wird am 17. und 18. Mai 2019 die "EHF Cup Finals" in der Sparkassen-Arena ausrichten. Diese Entscheidung traf das Exekutivkomitee der Europäischen Handball Föderation (EHF) am Rande der Frauen-Europameisterschaft in Frankreich. "Als klar war, dass der THW Kiel in diesem Jahr im MEN'S EHF Cup startet, haben wir für Kiel direkt unser Interesse an der Ausrichtung der 'EHF Cup...

06.12.2018

Das wird ein echt tierisches Nikolausvergnügen: THW-Maskottchen Hein Daddel wird am Donnerstag, 6. Dezember, von 16:15 Uhr bis 17 Uhr beim Stadtwerke Eisfestival am Ostseekai zum Kufenstar! Mit seiner lustigen und lebhaften Art sorgt der Sympathieträger des Handball-Rekordmeisters für beste Stimmung beim Stadtwerke Eisfestival und wird zusammen mit den Kindern selbst einige Runden auf dem Eis...

05.12.2018