DHB-Team: Letzter Test vor der WM in Kiel

Weitere
Dienstag, 09.10.2018 // 10:53 Uhr

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft wird ihren letzten Test vor dem Start der Weltmeisterschaft im eigenen Land in Kiel absolvieren: Am Sonntag, 6. Januar, wird voraussichtlich um 14 Uhr der Panamerika-Meister Argentinien Gegner der DHB-Auswahl sein, die sich vor möglichst großer Kulisse und mit einem guten Spiel Selbstvertrauen für die Titelkämpfe in Deutschland und Dänemark holen will. "Mit Argentinien treffen wir in Kiel auf eine südamerikanische Mannschaft, deren besondere Spielweise uns sowohl mental als auch taktisch anders herausfordern soll”, sagte Bundestrainer Christian Prokop zur Auswahl des Gegners.

Erstes Länderspiel in Kiel seit 2015

Gleich zweimal lief die deutsche Handball-Nationalmannschaft 2015 in Kiel auf: erst zum EM-Qualifikationsspiel gegen Österreich (31:29), dann im Finale des Supercups gegen Slowenien (31:28). Argentinien und Deutschland standen sich bisher in fünf Vergleichen gegenüber - viermal war dies in WM-Turnieren der Fall mit der Premiere 2007 in Halle/Westfalen (32:20) und zuletzt 2015 in Doha (28:23). Großer Star des vom Spanier Manuel Cadenas trainierten Panamerikameisters ist Diego Simonet, der bei Champions-League-Sieger Montpellier HB unter Vertrag steht und wertvollster Spieler des diesjährigen Final4 war. Argentinien bestreitet die Vorrunde der WM 2019 in Kopenhagen. "Schleswig-Holstein und die Landeshauptstadt Kiel freuen sich, nach langer Zeit wieder Ausrichter eines Länderspieles unserer Nationalmannschaft zu sein", sagt Stefan Wolf, Geschäftsführer der Sparkassen-Arena-Kiel. Karten für das Spiel sind voraussichtlich ab Mittwoch, 12 Uhr, unter www.dhb.de/tickets erhältlich.