Positive Corona-Tests beim THW Kiel

Weitere
Dienstag, 08.12.2020 // 12:55 Uhr

Zwei Spieler des Handball-Rekordmeisters THW Kiel sind am Montagabend positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Die Betroffenen wurden sofort isoliert und haben sich bereits in Quarantäne begeben. Zudem befinden sich die komplette Mannschaft und der Trainerstab unter Vorbehalt einer Entscheidung des Gesundheitsamtes vorsorglich in häuslicher Isolation mit regelmäßiger, täglicher Covid19-Testung. 

Die PCR-Tests der Kieler Handballer und ihres Umfelds vor dem Heimspiel gegen die Eulen Ludwigshafen hatten am Freitag ausschließlich negative Ergebnisse geliefert. 

Vor der ersten Trainingseinheit nach dem Spiel hatte am Montag ein Spieler über leichten Husten geklagt und war umgehend getestet worden. Der positive Anti-Gen-Test war am Abend von einem ebenfalls positiven PCR-Test bestätigt worden. Hinzu kam ein positiver Test eines weiteren THW-Handballers. Der THW Kiel befindet sich bezüglich weiterer, notwendiger Maßnahmen im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt. 

Die EHF hat unterdessen dem Kieler Antrag auf eine Verlegung des EHF-Champions-League-Heimspiels gegen Aalborg Handbold, das am morgigen Mittwoch ausgetragen werden sollte, stattgegeben.