Kiels Sportler des Jahres: Domagoj Duvnjak und Niklas Landin wählen!

Weitere
Montag, 06.01.2020 // 09:23 Uhr

Seit 1992 rufen die "Kieler Nachrichten" ihre Leser und alle Sportbegeisterten zur Wahl von Kiels "Sportler des Jahres" auf. Bis Samstag, 18. Januar, können alle Fans des THW Kiel im Internet unter www.kn-online.de wieder dafür sorgen, dass die Erfolgs-Serie der Schwarz-Weißen bei dieser Abstimmung hält: Denn bei den Männern ist die begehrte Trophäe seit 1992 nur im Jahr 2000 und 2001 nicht an ein "Zebra" gegangen. Nachdem Patrick Wiencek in den vergangenen beiden Jahren bei der traditionelle Wahl die Nase vorn hatte, sind für 2019 mit seinen beiden Kapitänskollegen Domagoj Duvnjak und Niklas Landin zwei andere, erfolgreiche und beliebte Zebras nominiert. 

Führungsperson Duvnjak

Ihre Stimme für Domagoj Duvnjak!

Elf Männer wurden von der Sport-Redaktion für die Wahl zu Kiels "Sportler des Jahres" vorgeschlagen - darunter zwei Zebras, eine wichtige Rolle beim deutschen Handball-Rekordmeister spielen: die Kapitäne Domagoj Duvnjak und Niklas Landin. "Nach Verletzungsproblemen fand der 31-jährige Kapitän des THW Kiel wieder zu alter Stärke, führte die Zebras in DHB-Pokal und EHF-Cup zum Titel und in der Liga auf Platz zwei", begründeten die KN kurz und knapp die Nominierung von Duvnjak. Der Mittelmann, seit 2014 an der Förde, stand bisher 257 Mal im Zebra-Trikot auf dem Feld und erzielte dabei 875 Treffer. Kein Wunder, dass der Jubel im September groß war, als der kroatische Führungsspieler der Kieler vor dem Derbysieg gegen Flensburg seine Vertragsverlängerung bis 2022 bekannt gab und im November sein insgesamt 1000. Bundesliga-Tor erzielte.

Landins erfolgreichstes Jahr

Ihre Stimme für Niklas Landin!

Für Niklas Landin, ebenfalls Kapitän der Zebras, war 2019 das vielleicht erfolgreichste Jahr seiner Karriere: "DHB- und EHF-Pokalsieger mit dem THW Kiel, Weltmeister mit Dänemark: Der 31-jährige Handball-Torwart hatte 2019 viele Gründe zum Jubeln. Er ist derzeit der beste Keeper der Welt", schreiben die Kieler Nachrichten in die Begrüdung ihrer Nominierung. In der Tat ist Landin nicht mehr aus der Zebraherde wegzudenken: 2015 zum THW Kiel gewechselt, absolvierte der Welt- und Europameister und Olympisaieger bisher 249 Partien für die Zebras. Mit seiner Präsenz und seinen Paraden war der einer der Garanten für die beiden Titelgewinne 2019 und die aktuell so hervorragende Lage der Zebras in allen drei Wettbewerben.

Ihre Stimme für Duvnjak und Landin!

Landin und Duvnjak: "Große Ehre, nominiert zu sein"

Für beide Kieler Handball-Asse ist es trotz der herausragenden Leistungen beider auch in der Vergangenheit erst die zweite Nominierung zu Kiels "Sportler des Jahres": 2016 wurde Niklas Landin Zweiter hinter Steffen Weinhold, 2017 musste Duvnjak seinem Mitspieler Patrick Wiencek den Vortritt lassen. "Es ist für uns beide eine große Ehre, wieder zur Wahl zu stehen", sagen Domagoj Duvnjak und Niklas Landin, der ergänzt: "Dule und ich stehen stellvertretend für unsere komplette Mannschaft zur Wahl. Denn nur als funktionierende Gemeinschaft kann man im Handball Erfolg haben." Jetzt gilt es, die beiden Zebras nach vorn zu bringen: Bis zum 18. Januar können Sie Domagoj Duvnjak und Niklas Landin Ihre Stimme geben. Gewählt wird in diesem Jahr wieder ausschließlich online unter www.kn-online.de/sportlerwahl19. Unter allen Teilnehmern verlosen die Kieler Nachrichten zahlreiche Eintrittskarten zu Veranstaltungen in der Kieler Sparkassen-Arena.