Aktuelle Informationen zu den kommenden THW Kiel Heimspielen

Weitere
Dienstag, 10.03.2020 // 16:20 Uhr

Das Schleswig-Holsteinische Gesundheitsministerium hat heute bekanntgegeben, dass bis zum 10.04. alle Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Zuschauern untersagt sind. Durch diese Maßnahme soll die Verbreitung des Coronavirus‘ eingedämmt werden. Von dem Verbot betroffen sind auch die kommenden Heimspiele des THW Kiel.

„Das ist eine bisher nie dagewesene Ausnahmesituation“, sagt THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi. „Nach der Ungewissheit der vergangenen Tage ist es gut, Klarheit zu haben. Jetzt müssen wir uns, muss sich der gesamte Sport Gedanken machen, wie es weiter geht.“ Die LIQUI MOLY Handball-Bundesliga wird am Montag bei der Mitgliederversammlung das weitere Vorgehen beraten. „Erst nach dieser Sitzung können die Planungen, wie wir als THW Kiel mit dieser außergewöhnlichen Situation umgehen werden, ins Detail gehen“, so Szilagyi weiter. Dann werde man die Fans, Sponsoren und Partner umgehend informieren. Szilagyi: „Es gibt für Lösungen in dieser Situation keine Blaupause. Wir müssen mit Bedacht nun die nächsten Schritte einleiten. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass wir auch telefonisch keine anderen Auskünfte geben können.“ Bis auf weiteres wurde der Vorverkauf für Heimspiel-Tickets ausgesetzt.