Muskelfaserriss bei Sander Sagosen

Weitere
Montag, 05.10.2020 // 15:19 Uhr

Sander Sagosen hat sich in der Bundesliga-Auftaktpartie gegen den HC Erlangen einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Diese Diagnose stellte Mannschaftsarzt Dr. Frank Pries nach der Auswertung einer MRT-Untersuchung am Montag. 

Der norwegische Rückraumspieler der Zebras hatte unmittelbar nach seinem Treffer zum 28:22 in der 42. Minute der Partie den Platz mit Schmerzen im Adduktorenbereich verlassen. Am Montag wurde Sagosen daraufhin im Mare Klinikum eingehend untersucht. Die medizinische Abteilung des THW Kiel rechnet bei gutem Heilungsverlauf des Muskelfaserrisses mit einer Ausfallzeit von drei Wochen.