U19-EM: THW-Kreisläufer Leon Ciudad vor Länderspiel-Debüt

Weitere
Dienstag, 17.08.2021 // 12:49 Uhr

THW-Kreisläuder Leon Ciudad Benitez steht vor seinem Länderspiel-Debüt in der Junioren-Auswahl des Deutschen Handballbundes: Am Sonntag reiste der 19 Jahre alte Ciudad, der beim THW Kiel in den Nachwuchsleistungsmannschaften ausgebildet wurde, nach Kroatien, wo die U19-Mannschaft des DHB am heutigen Dienstagabend (18:30 Uhr, live auf www.sportdeutschland.tv) gegen Portugal in die Hauptrunde der Europameisterschaft startet. Am morgigen Mittwoch trifft die Mannschaft von Bundestrainer Martin Heuberger auf Gastgeber Kroatien (20:30 Uhr, ebenfalls live bei www.sportdeutschland.tv ).

Ausbildung in der THW-Jugend

Am Freitag trainierte Leon Ciudad noch mit den Zebras, jetzt ist der bei der U19-EM in Kroatien

Für den gebürtigen Lübecker, der im Juni seinen 19. Geburtstag feierte, ist die Berufung in den U19-EM-Kader der nächste Schritt seiner Entwicklung. Diese nahm 2016 Fahrt auf, als der heute 1,96 Meter große Kreisläufer von seinem Heimatverein TSV Groß Grönau in die Jugendabteilung des deutschen Handball-Rekordmeisters wechselte. In der vergangenen Spielzeit rückte Leon Ciudad, damals als Spieler des THW-Kooperationspartners TSV Altenholz mit einem Zweitspielrecht für die Zebras ausgestattet, auch dank seiner starken Trainingseindrücke in den Profi-Kader. Ciudad war unter anderem Teil der Mannschaft, die im Dezember 2020 in Köln zum vierten Mal die EHF Champions League gewinnen konnte. Kurz zuvor, am 19. Dezember, hatte er beim 34:27-Auswärtssieg in Stuttgart sein Bundesliga-Debüt im THW-Trikot gefeiert. Bisher bestritt Leon Ciudad 22 Einsätze für die Profis des THW Kiel in der EHF Champions League, in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga und im DHB-Pokal und konnte mit den Zebras im Sommer auch die Deutsche Meisterschaft feiern. 

Jetzt drei Zebras bei der U19-EM

Die Nachricht von der Nachnominierung erreichte Leon Ciudad am Sonnabend: Nach dem Ausfall von Abwehrspezialist Fynn Nicolaus, der nach seiner Schulterluxation aus der Partie gegen Norwegen schon vor dem abschließenden Vorrunden-Spiel gegen Dänemark heimgereist war, ging es für Ciudad direkt aus der harten Vorbereitung mit dem THW Kiel am Sonntag nach Kroatien zur Nationalmannschaft. Er wird somit der achte Spieler sein, der bei der EM beziehungsweise dem Vorbereitungsturnier in Merzig sein erstes Länderspiel bei den Junioren absolviert. "Die Hälfte des Kaders besteht somit aus Debütanten, so kann man zurecht sagen, dass wir eine ganz neue Mannschaft formieren und aufbauen", sagt Bundestrainer Martin Heuberger, der bei der U19-EM von zwei weiteren Kielern unterstützt wird: THW-Jugendkoordinator Klaus-Dieter Petersen steht Heuberger als Co-Trainer zur Seite, und Physiotherapeut Christian Steen aus der THW-Sport-Physio-Praxis im Trainingszentrum kümmert sich um die Gesundheit der jungen Spieler.