THW-Toptorschütze Niclas Ekberg verlängert seinen Vertrag

Weitere
Sonntag, 24.10.2021 // 13:35 Uhr

Er ist der erfolgreichste Bundesliga-Torschütze des THW Kiel aller Zeiten und wird das schwarz-weiße Trikot mit der Nummer "18" zwei weitere Jahre tragen: Niclas Ekberg hat seinen Vertrag beim deutschen Handballmeister bis zum 30. Juni 2024 verlängert. 

Ekberg: "Kiel ist unsere zweite Heimat"

"Es ist jeden Tag aufs Neue etwas Besonderes, für den THW Kiel zu spielen", sagt der schwedische Rechtsaußen. "Als ich 2012 nach Kiel kam, hätte ich nicht einmal im Traum daran gedacht, zwölf Jahre für den größten Verein der Welt spielen zu dürfen. Aber es ist kein Geheimnis, dass Kiel zur zweiten Heimat für meine Familie und mich geworden ist. Sportlich verbinde ich mit diesem Verein viele unglaublich tolle Erlebnisse in meiner Karriere, und ich bin bereit, gemeinsam mit unserer großartigen Mannschaft weitere hinzuzufügen."

Szilagyi: "Auf 'Eki' ist immer Verlass"

Für THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi ist Niclas Ekberg "einer der besten Rechtsaußen der Welt. Auf ihn ist immer Verlass, er bringt seit Jahren konstant seine Leistung. Nicht umsonst steht er bereits jetzt in den Geschichtsbüchern unseres Clubs. Und wie ich Niclas kenne, wird er alles investieren, um mit unserem Team weiter Erfolg zu haben und nebenbei einige weitere persönliche Rekorde hinzuzufügen."

THW-Trainer Filip Jicha freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Niclas Ekberg: "'Eki' hat eine unglaubliche Qualität, ist verlässlich und zahlt das in ihn gesetzte Vertrauen mit guter Leistung zurück. Er ist ein Vorzeige-Profi mit großer Erfahrung und ist für die Mannschaft auch deshalb ein wichtiger Baustein."

Zur Person: Niclas Ekberg

Niclas Ekberg präsentierte erstmals 2020 seinen Teamkollegen den Champions-League-Pokal

Niclas Ekberg kam 2012 von AG Kopenhagen zum THW Kiel. Seitdem gewann der Linkshänder mit den Zebras fünfmal die deutsche Meisterschaft, dreimal den DHB-Pokal, 2019 den EHF-Pokal und im Dezember 2020 die EHF Champions League. Für die schwedische Nationalmannschaft, die mit Ekberg als Torschützenkönig 2012 bei den Olympischen Spielen die Silbermedaille errang und mit ihm bei der Europameisterschaft in Kroatien 2018 ebenfalls Silber holte, traf der Rechtsaußen in 189 Spielen 775 Mal. Für den deutschen Rekordmeister erzielte der am 23. Dezember 1988 in Ystad geborene 1,91-Meter-Mann in bisher 475 Partien unglaubliche 2077 Tore. Vor kurzem löste er die schwedische THW-Legende Magnus Wislander an der Spitze der besten Bundesliga-Torschützen in der Geschichte des THW Kiel ab.