Bundesliga

Spieltage und Tabelle

Aufsteiger zur Saison 2016/17

  • HC Erlangen
  • GWD Minden
  • HSC 2000 Coburg

Absteiger zur Saison 2016/17

  • ThSV Eisenach
  • TuS N-Lübbecke
  • HSV Hamburg

Bundesliga-News

Rubrik

Köln. Sechs Jahre lang wurde gerungen und gestritten. Am Donnerstag nun hat die Mitgliederversammlung der Handball-Bundesliga (HBL) eine umstrittene Reform auf den Weg gebracht, die schon ab der im August startenden kommenden Saison greift. Mehr Spieler, weniger Belastung - die Vertreter der 38 Profiklubs stimmten in Köln für die Zulassung des 15. und 16. Spielers pro Partie. Dies hatten...

07.07.2017

Köln. Uwe Schwenker bleibt Präsident der Handball-Bundesliga (HBL). Der Kieler, der das Ehrenamt seit dem 7. Juli 2014 innehat, wurde bei der ordentlichen Mitgliederversammlung der Handball-Bundesliga in Köln durch die Delegierten der 38 Profiklubs einstimmig für vier weitere Jahre gewählt. Das teilte die HBL am Donnerstag mit.

07.07.2017

Der 16er-Kader kommt nun auch in der DKB Handball-Bundesliga: Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Handball-Bundesliga e.V. haben die Delegierten der Clubs der 1. und 2. Handball-Bundesliga beschlossen, dass der Spieltags-Kader von 14 auf 16 erhöht wird. Diese Regelung gilt bereits ab der Saison 2017/18. Damit wird auch die Regelung der passiven Spieler hinfällig.

06.07.2017

Der THW Kiel startet mit einer Auswärtspartie in die neue Saison der DKB Handball-Bundesliga - allerdings mit etwas Verspätung: Nach dem "Pixum Supercup" am 23. August in Stuttgart, bei dem es für den DHB-Pokalsieger aus Kiel gegen den Meister Rhein-Neckar Löwen um den ersten Titel der Saison geht, haben die "Zebras" erst einmal Pause. Wegen des Abschlusskonzertes des "Schleswig-Holstein Musik...

05.07.2017

Kiel/Stuttgart. Der eine wischte alle Wechselgerüchte um seine Person einfach vom Tisch, der andere verlängerte seinen Vertrag um ein weiteres Jahr. Kehrt jetzt Ruhe ein in der Diskussion um Andreas Wolff, Torwart des Handball-Rekordmeisters THW Kiel?

24.06.2017

Da ist ein wirklich Großer des deutschen Handballs leise gegangen. Am vergangenen Sonnabend bestritt Pascal Hens für HBW Balingen-Weilstetten gegen den THW Kiel nach 18 Jahren sein letztes Profi-Spiel. Mit 37 Jahren ist Schluss. Wie es nun weitergeht, ließ Hens zunächst offen. Aber eines ist für ihn klar: Trainer will er nicht werden, "weil das noch umfangreicher ist, als Profi zu sein".

22.06.2017