Letzte hohe Auswärtshürde 2017: THW reist nach Göppingen

Bundesliga
Dienstag, 19.12.2017 // 09:13 Uhr

Auch das 59. Pflichtspiel des THW Kiel im Kalenderjahr wird den "Zebras" alles abfordern: Am Donnerstag stehen sie im letzten Auswärtsspiel 2017 vor einer hohen Hürde: Frisch Auf! Göppingen empfängt um 20:45 Uhr (live auf Sky) die Kieler. "Wir haben uns fest vorgenommen, die beiden Punkte wieder mit nach Kiel zu bringen", sagt Steffen Weinhold. 

Schiller schickt Kampfansage an die Förde

Selbstbewusst: Marcel Schiller

Mittwoch macht sich der THW-Tross auf die letzte lange Tour 2017: Mit dem Flugzeug geht es von Hamburg nach Stuttgart, von dort die letzten 40 der insgesamt 774 Reise-Kilometer mit dem Bus weiter in die schwäbische 60.000-Einwohner-Stadt. Dort erwartet die "Zebras" am Donnerstag ab 20:45 Uhr nicht nur eine ausverkaufte EWS-Arena, die ihrem Beinamen "Hölle Süd" wieder alle Ehre machen wird, sondern auch ein selbstbewusster Gegner, der nach dem 30:27-Auswärtserfolg bei der MT Melsungen am vergangenen Sonntag mit ganz breiter Brust in die Partie geht: "Wir wollen unsere Heimbilanz verbessern und die beiden Spiele bis Silvester gewinnen, und da gehört eben auch ein Sieg gegen Kiel dazu", schickte der elffache Torschütze Marcel Schiller, mit 100 Treffern erfolgreichster Schütze seiner Mannschaft, direkt nach der Partie in Kassel eine Kampfansage in Richtung Förde.

Weinhold: "Göppingen ist sehr heimstark"

Das Hinspiel war hart umkämpft

"Marcel hat in Melsungen ein ganz starkes Spiel gemacht und dementsprechend ein großes Selbstvertrauen", sagt hingegen Steffen Weinhold. "Unser Ziel ist, in Göppingen von Anfang an gegenzuhalten und Göppingen dieses Selbstvertrauen zu nehmen." Gleichwohl, erklärte der Kieler Linkshänder, wisse man beim THW um die Schwere der Aufgabe: "Göppingen ist sehr heimstark, hat zu Hause unter anderem Flensburg einen Punkt abgenommen und die Löwen besiegt. Für uns wird es wichtig sein, dass wir bei Frisch Auf! mit der gleichen Einstellung wie bei unserem letzten Auswärtsspiel in Flensburg in die Partie gehen." Zuletzt hatten die Kieler in Göppingen zu kämpfen: In der vergangenen Saison gab es nach einem 14:16-Pausenrückstand noch einen 31:27-Erfolg, und auch das Hinspiel in der Sparkassen-Arena hatte es in sich: Nach 60 richtig harten Minuten siegte der THW 28:23 (siehe Spielbericht) und holte damit den 44. Sieg in der 57. Begegnung beider Traditionsmannschaften, die sich bisher erst zwei Mal unentschieden trennten (siehe auch Gegnerstatistik Frisch Auf! Göppingen im THW-Archiv).

Berg- und Talfahrt der Remis-Könige

Seit dem 6. Spieltag bei FAG: Prof. Dr. Rolf Brack

Auf jeden Fall scheint die Mannschaft von Trainer Dr. Rolf Brack, die wir Ihnen bereits im Vorbericht zum Hinspiel ausführlich vorgestellt hatten, die Partien gegen die vermeintlichen Top-Mannschaften der Liga besonders zu mögen. So punkteten die Schwaben nicht nur gegen Flensburg (28:28) und die Löwen (28:26) sowie am letzten Spieltag in Melsungen, sondern auch noch bei der TSV Hannover-Burgdorf (28:28). Im Gegenzug ließen die Grün-Weißen gegen Erlangen (25:28) sowie in Lübbecke (25:25) und Hüttenberg (28:28) gegen die vermeintlich "kleinen" Teams Zähler liegen. "Wir können uns dieses Auf und Ab selbst nicht erklären", wundert sich auch Schiller über die Berg- und Talfahrt der Remis-Könige (sechs Unentschieden bisher) der DKB Handball-Bundesliga.

Mobiler Fanshop in Göppingen

Der mobile THW-Fanshop öffnet vor der EWS-Arena

Das letzte THW-Auswärtsspiel des Jahres wird Donnerstag um 20:45 Uhr von den beiden Unparteiischen Peter Behrens und Marc Fasthoff angepfiffen und wie gewohnt live bei Sky zu sehen sein. In Kiel und Umgebung gemeinsam den "Zebras" die Daumen drücken kann man unter anderem in den Sky Bars im "Gutenberg" (Gutenbergstraße), im Sporthotel Avantage (Wellsee), in der "Café-Bar Cultura" (Kirchhofallee), in der "Projensdorfer Sportsbar" und im Hotel "Rosenheim" (Schwentinental). Mit den "Supersport Tickets" von Sky kann man zudem flexibel mit Tages-, Wochen- und Monatstickets auch ohne lange Vertragsbindung live dabei sein (mehr Infos und Buchung unter skyticket.de). Zeitnahe Informationen liefert wie gewohnt der Liveticker auf der THW-Homepage. THW-Fans, die ihre Mannschaft in Göppingen unterstützen, können sich zudem auf den Besuch des mobilen THW-Fanshops freuen: Vor der EWS-Arena bietet dieser viele tolle Geschenkideen in Schwarz und Weiß an. Das Ziel in Göppingen sind zwei Punkte - auf geht's, Kiel!